Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Energiesparende Leuchten für das gesamte Stadtgebiet

Wolfsburg Energiesparende Leuchten für das gesamte Stadtgebiet

Verteilt auf das gesamte Stadtgebiet sollen in Wolfsburg in diesem Jahr fast 350 Straßenleuchten ausgetauscht werden. Dabei werden die alten sogenannten Quecksilberdampf-Hochdrucklampen (HME) laut Stadt durch moderne und energiesparende LED-Leuchten ersetzt.

Voriger Artikel
Austauschlehrer aus USA sucht alte Freunde!
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: 20.000 Euro Sachschaden

Stadt tauscht Lampen aus: Die neuen LED-Straßenlaternen verbrauchen rund 67 Prozent weniger Energie.

Quelle: Christian Opel

Die Kosten betragen insgesamt rund 250.000 Euro. Der Bund schießt Fördermittel über fast 50.000 Euro zu. Die neuen Lampen verbrauchen nach Angaben der Stadt rund 67 Prozent weniger Strom. „Das entspricht etwa 29.000 Euro jährlich“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Seit 2010 rüstet die Stadt die alten HME-Lampen nach und nach um. Davon gab es zu Beginn der Aktion stadtweit rund 4500 Exemplare. Bis Ende 2013 wurden schon 2600 Leuchten ausgetauscht. Mit den diesjährigen Leuchten sollen dann zwei Drittel aller Quecksilberlampen ersetzt sein.

  • Ein entsprechender Objektbeschluss zum Austausch der Lampen wird erstmals im Planungs- und Bauausschuss beraten, der am Donnerstag, 23. Januar, um 16 Uhr im Rathaus A, Sitzungszimmer 1, Wolfsburg tagt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr