Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Enemy Jack gewinnen den Publikumspreis

Wolfsburg Enemy Jack gewinnen den Publikumspreis

Erschöpft, aber glücklich: Die Wolfsburger Gruppe „Enemy Jack“ hat beim Band-Wettbewerb „Local Heroes“ am Samstag den Publikumspreis im Bundesfinale in Salzwedel gewonnen. „Das war überwältigend“, jubelt Sänger und Gitarrist Daniel Tomas.

Voriger Artikel
Antifa-Woche: IG Metall erinnert an Nazi-Terror
Nächster Artikel
Schon wieder: Einbruch in die VHS

Sieger: Enemy Jack gewannen beim „Local Heroes“-Finale am Samstag in Salzwedel den Publikumspreis.

Beim „Local Heroes“-Finale im Salzwedeler Kulturhaus traten die 13 besten deutschen Nachwuchsband gegeneinander an. Eine Jury und das Publikum wählten jeweils ihren Favoriten. Die Jury fand „Schmutzki“ aus Stuttgart am besten, die rund 1000 Zuschauer wählten das Wolfsburger Quartett zum Sieger.

Für „Enemy Jack“ war der Auftritt in Salzwedel fast ein Heimspiel: „Es waren rund 150 Fans aus Wolfsburg dabei“, staunte Daniel Tomas. Zwei Busse hatte die Stadt gestiftet, viele kamen zudem mit dem Auto nach Salzwedel. „Über den Publikumspreis freuen wir uns riesig“, betonte Tomas. „Schließlich kommt er direkt von den Zuhörern.“ Jetzt macht die Band erst einmal Pause. „Aber im nächsten Jahr wird es eine neue CD geben“, verspricht er.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr