Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ende einer Ära: Fernseh-Söchting schließt

Wolfsburg Ende einer Ära: Fernseh-Söchting schließt

Das Ende einer Ära: Fernseh-Söchting in der Kleiststraße schließt Ende Mai. Nach 57 Jahren verliert Wolfsburg damit eines der letzten alteingesessenen Geschäfte, Inhaber Heinz Zerbe blutet das Herz: „Aber es geht nicht mehr.“

Voriger Artikel
Biergarten startete mit Musik und Spielen
Nächster Artikel
Rummel-Aufbau geht morgen in die heiße Phase

Das Aus für Fernseh-Söchting: Inhaber Heinz Zerbe war mit Herzblut dabei.

Quelle: Lisann Kirchhoff

Hauptgrund für die Geschäftsaufgabe sei die allgemeine Geschäftslage: „Mit der Konkurrenz durch die Elektronikmärkte leben wir schon lange, der zunehmende Internet-Druck aber sorgt seit zwei Jahren für wachsende Probleme.“ Und: Auch eine Nachfolge-Regelung habe sich leider nicht gefunden - Zerbe ist mittlerweile 74. Konsequenz: Wohl zum 31. Mai schließt das Unternehmen in der Kleiststraße, zuvor läuft ab morgen ein Räumungsverkauf.

Im Jahr 2008 hatte Fernseh- Söchting sein 50-jähriges Bestehen gefeiert, damals war Heinz Zerbe bereits seit 45 Jahren in dem Betrieb. Das Unternehmen war am 8. Oktober 1958 von Udo Söchting gegründet worden, 1997 übernahm Heinz Zerbe das Geschäft als neuer Inhaber zusammen mit seinem mittlerweile verstorbenen Partner Werner Bothe.

In all den Jahren und Jahrzehnten machte sich Söchting einen Namen als Fachbetrieb, in dem Service groß geschrieben wurde. Zerbe: „Ich hatte immer Spaß, habe mich über die Treue aller Stammkunden gefreut. Da war viel Herzblut dabei.“ Zuletzt aber sei der Konkurrenzdruck zu groß geworden, die ehemals acht Mitarbeiter wurden in den letzten Jahren schon auf zwei verkleinert - Ende Mai schließt Fernseh Söchting für immer.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände