Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Elektro-Mobile am Nordkopf

Wolfsburg Elektro-Mobile am Nordkopf

Elektromobilität soll am Nordkopf künftig eine große Rolle spielen. Der Ortsrat Stadtmitte berät am Donnerstag, 5. September, (18.30 Uhr, Rathaus A, Sitzungszimmer 1) über die Einrichtung von Pavillons auf dem Willy-Brandt-Platz. Sie sollen unter dem Titel „Port 1“ Angebote rund um elektrische Fortbewegungsmittel beherbergen.

Voriger Artikel
Busfahrerin mit Messer bedroht: „Ich schlitze dich auf!“
Nächster Artikel
Wohin mit den Asylbewerbern?

Nordkopf: Elektromobilität soll hier bald eine große Rolle spielen. Darüber berät der Ortsrat am Donnerstagabend.

Quelle: Sandra Jaeschke (Archiv)

Der Port 1 soll ein Test für das später geplante Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof sein. In den Pavillons, die zunächst kommen, sollen sich ein E-Laden, Fahrrad- und Pedelec-Verleih sowie E-Carsharing wiederfinden.

„Das Projekt bietet die einmalige Gelegenheit, einen elektromobilen Anlaufpunkt für alle Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Fahrrad- und Autofahrer zu schaffen und die vielfältigen Möglichkeiten von Elektromobilität aufzuzeigen“, sagt Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Es könne „eine völlig neue Mobilitätskultur“ entstehen.

Im Rahmen des Gesamtantrags „Unsere Pferdestärken werden elektrisch“ der Metropolregion Hannover-Göttingen-Braunschweig-Wolfsburg mit 30 Projekten und 200 Partnern hat sich Wolfsburg unter anderem mit dem Port-1-Projekt beteiligt. Es wurde durch die Stadt in Kooperation mit der Wolfsburg AG und Volkswagen erarbeitet. Die Kosten liegen bei vier Millionen Euro, 1,2 Millionen Euro steuert das Land Niedersachsen bei.

Nach dem Ortsrat Stadtmitte berät der Strategieausschuss am 10. September über das Projekt. Die Entscheidung fällt am 18. September der Rat der Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016