Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Eintritt in die Bäder ab April teurer

Wolfsburg Eintritt in die Bäder ab April teurer

Wolfsburg. Die Preise für die Wolfsburger Bäder sollen ab 1. April steigen. Über die Pläne entscheidet am 16. März der Rat der Stadt. Die WAZ gibt eine Übersicht:

Voriger Artikel
DRK verabschiedet Boto Dreher
Nächster Artikel
Vier Sporthallen bleiben Flüchtlings-Unterkünfte

VW-Bad: Auch hier wird es wohl bald teurer.

Quelle: Photowerk (bs/Archiv)

Badeland: Die Preise steigen für Erwachsene je nach Kategorie um bis zu 15 Prozent. Für Kinder soll sich der Eintritt gar nicht oder nur geringfügig ändern. Beispiele: Der Kurzschwimmertarif (bis 1:29 Stunden) lag für Erwachsene bislang bei 3,70 Euro, er soll auf 3,90 Euro steigen. Kinder zahlen weiterhin zwei Euro. Der Badtarif für drei Stunden steigt für Erwachsene von 7,70 auf 8,40 Euro, für Kinder von 5,00 auf 5,20 Euro. Für Saisonkarten müssen nur die Erwachsenen tiefer in die Tasche greifen – plus zehn Prozent. Die Saunapreise steigen für alle, je nach Tarif und Alter zahlen Besucher zwischen einem Euro und 2,50 Euro mehr. Im Badeland haben Kinder bis zu einer Größe von 99 Zentimetern weiterhin freien Eintritt.

VW-Bad und Freibad Fallersleben: Hier sollen sich nur einige Tarife ändern, die Erhöhung liegt laut Stadtverwaltung zwischen 3,7 und 13,7 Prozent. So sollen Erwachsene für eine Einzelkarte künftig 3,50 statt 3,20 Euro bezahlen. Die ermäßigten Einzelkarten steigen von 2,70 auf 2,80 Euro. Etwa im selben Rahmen verteuern sich Saison- oder auch Zehnerkarten.

Wasserpark Hehlingen: Alle Preise verdoppeln sich. Beispiel Einzelkarte: Sie kostet nicht mehr einen, sondern zwei Euro. Kinder bis zu einer Größe von 99 Zentimetern können weiterhin kostenlos im Wasserpark spielen.

Freibad Almke, Hallenbad Sandkamp, Lehrschwimmbecken Hehlingen, EisArena: In diesen Einrichtungen ändern sich die Eintrittspreise nicht. Allerdings werden in Heiligendorf und Sandkamp die Kurse teurer (Beispiel Wassergymnastik: 9,50 statt 7,50 Euro).

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016