Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Einsturzgefahr: Parkdeck in Innenstadt gesperrt

Schillerpassage in Wolfsburg Einsturzgefahr: Parkdeck in Innenstadt gesperrt

Einsturzgefahr bei einer Parkpalette in der Innenstadt! Das obere Deck der Anlage in der Schillerpassage darf ab sofort nicht mehr genutzt werden.

Voriger Artikel
Feuerwehr und Polizei auf dem Eis
Nächster Artikel
Besinnliches Weihnachtsfest für Einsame

Mittlerweile nicht mehr nutzbar: Das obere Deck der Parkpalette in der Schillerpassage ist wegen Einsturzgefahr gesperrt.

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg. Der erst 13 Jahre alte Bau weist nach Angaben der Betreiberin Neuland eine ganze Reihe von Schäden auf. Die Reparatur soll erst im Sommer erfolgen.

38 Stellflächen fallen mit der Sperrung weg. Betroffen sind vor allem Dauerparker angrenzender Betriebe. Aber auch viele Besucher der Innenstadt nutzen den Geheimtipp hinter der Sparkasse gern - bislang. Denn nur das obere Parkdeck war für die Öffentlichkeit verfügbar, Mitte und Untergeschoss sind vermietet.

Erst 2003 hatte die Neuland die Parkpalette errichtet. Bis zu den ersten Problemen dauerte es nicht lange. „2009 sind erste Schäden festgestellt worden. Zwischenzeitlich gab es schon einzelne Nachbesserungen“, sagte Neuland-Sprecherin Jeannine Görlitz auf Nachfrage. Als Gründe für die Einsturzgefahr zählte sie auf: „Es gibt Schäden an Stahlbetonfertigteilen, Risse in Geschossdecken, Roststellen an Fixpunkten und Putzabplatzungen.“

Erst im kommenden Sommer will die für die Verwaltung der Anlage zuständige Firma Entricon die Sanierung in die Wege leiten. „Während der Baumaßnahme muss die gesamte Parkpalette gesperrt werden“, so Görlitz. Dann fallen bis zum Abschluss der Arbeiten nicht nur 38, sondern die gesamten 130 Stellplätze in der Innenstadt weg.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr