Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einem Blinden über den Fuß gerollt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einem Blinden über den Fuß gerollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 09.11.2014
Zebrastreifen am Nordkopf: Hier rollte ein Transporter über den Fuß eines blinden Wolfsburgers. Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Der 66-Jährige wollte sich am Dienstag gegen 14 Uhr mit seinem Blindenstock über den Zebrastreifen an der Ecke Hesslinger Straße/Porschestraße tasten, wo das Transporter-Gespann halb auf dem Zebrastreifen parkte. Wahrscheinlich tastete der 66-Jährige mit seinem Stock ausgerechnet den freien Platz zwischen Zugmaschine und Hänger ab. In dem Moment fuhr das Fahrzeug los und rollte dem Fußgänger über den Fuß, zum Glück nicht mit schlimmen Folgen.

Laut Zeugen hatte der Transporter mit Anhänger ein französisches Kennzeichen. Gestern recherchierte die Polizei vor Ort, ob es sich bei dem Fahrer um einen der Beschicker des französischen Markts auf dem Hugo-Bork-Platz handelt. Mit Erfolg. Ein 27-jähriger Franzose wurde von den Beamten als Unfallbeteiligter ermittelt.

fra

Der wohl größte Weihnachtsbaum Deutschlands steht in diesem Jahr in Wolfsburg! Stolze 35 Meter misst die Sollingfichte, die gestern Nacht im Forstamt Dassel (Südniedersachsen) gefällt und noch in der Nacht in die Autostadt gebracht werden sollte. Dort ist der XXXL-Baum der absolute Hingucker auf dem Weihnachtsmarkt.

09.11.2014

Eine Serie von Containerbränden hielt Vorsfelde ein Jahr lang in Atem, im April ermittelte die Polizei drei junge Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr als potenzielle Täter. Doch nur ein heute 18-Jähriger wird sich demnächst vor Gericht verantworten müssen - gegen die mutmaßlichen Komplizen (20 und 21) wurde das Verfahren mangels Beweisen eingestellt.

06.11.2014

Seit gestern Morgen befindet sich die Gewerkschaft Deutscher Lokführer im Streik. Die Fahrgäste müssen sich bis Montag auf Zugausfälle, Verspätungen und längere Reisezeiten einstellen. Auch am Wolfsburger Hauptbahnhof machten sich die Auswirkungen des Streiks gestern deutlich bemerkbar.

06.11.2014
Anzeige