Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Eine düstere Stadt im Kunstmuseum Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Eine düstere Stadt im Kunstmuseum Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 10.04.2017
Großer Andrang im Kunstmuseum: Ralf Beil eröffnete am Samstagabend die neue Ausstellung „Out of the ordinary”. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Diese Entstehungsgeschichte erzählte Beil den Besuchern am Samstag im rappelvollen Foyer. Hans Op de Beeck verwandelte das Kunstmuseum für seine Ausstellung in eine Stadt mit feudaler Kunstsammler-Villa und düsteren Gebäuden, die an eine Industriebrache erinnern. Es ist düster in der Schau, aber die Arbeiten haben durchaus Ironie und Humor. „Ich hoffe, sie finden ihn“, meinte der Künstler bei der Eröffnung.

Es gibt außerdem viele magische Momente. Der Multimediakünstler, der auch als Dramaturg und Komponist arbeitet, entführt in eine scheinbar alltägliche Welt, in der man alles zu kennen glaubt. Da gibt es die Villa eines Kunstsammlers, die mit ihrem Prunk in komplettem Grau an das antike Pompeji und „eine Oligarchenschatzkammer“ erinnert, so Beil. Doch all die Gegenstände in dem Haus sind nicht echt, sondern Nachbildungen, die im Studio entstanden sind. „Es ist eine Interpretation der Realität“, so Hans Op de Beeck. Die Objekte haben teilweise persönliche Bezüge: Die Frauenfigur auf dem Sockel ist die Nachbarin des Künstlers, das Mädchen und der Junge seine Kinder. Und Op de Beeck ist ein Meister des Perspektivwechsels, so Beil: Mal schrumpfen die Landschaften, mal schrumpft der Betrachter wie beim Riesen-Tisch.

syt

Stefan Waghubinger lässt die Gedanken schweifen. Sinniert, überlegt, philosophiert. Am Samstag tat er es im Galerie-Theater unter dem Motto „Außergewöhnliche Belastung“.

09.04.2017

Im Phaeno dreht sich zurzeit alles ums Ei: Passend zu Ostern können kleine und große Besucher im Krater beobachten, wie ein Küken aus einem Ei schlüpft.

09.04.2017

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wurde am Samstag die Wasserrettungsstation am Allersee für die Saison 2017 eröffnet. Oberbürgermeister Klaus Mohrs übergab die optimierten Räumlichkeiten der DLRG-Wachmannschaft im Rahmen des „Tag der offenen Wachstation“.

09.04.2017
Anzeige