Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Einbrüche in drei Wohnhäuser

Schlimme Serie in Wolfsburg Einbrüche in drei Wohnhäuser

Wieder waren Einbrecher in Wolfsburg unterwegs, diesmal stiegen sie in drei Wohnhäuser ein. Die Täter waren auf der Suche nach Wertgegenständen, der Sachschaden liegt bei mindestens 4000 Euro.

Voriger Artikel
Oktoberfest und verkaufsoffener Sonntag
Nächster Artikel
Landtagswahl: Namen, Zahlen, Daten und Fakten aus Wolfsburg

Serie von Einbrüchen in Wolfsburg: Die Täter hatten es auf Wertgegenstände abgesehen.

Quelle: Archiv

Wolfsburg. Auf Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände wie Laptops und Mobiltelefone waren unbekannte Täter bei Einbrüchen in Einfamilienhäuser im Wolfsburger Ortsteil Ehmen und den Stadtteilen Hellwinkel und Steimker Berg aus. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 4000 Euro.

Betroffen war ein Wohnhaus in der Straße Im Maschhoop in Ehmen. Hier wurde eine Terrassentür gewaltsam aufgebrochen, ohne dass die Bewohner, die im Obergeschoss schliefen, davon wach wurden. Auf die gleiche Weise gelangten die Täter in der Straße Fasanenhof im Hellwinkel in ein Haus ein, während die Besitzer im Urlaub waren. Diese beiden Taten ereigneten sich vermutlich in der Nacht zum Montag.

Am Steimker Berg wurde ein Fenster eines Doppelhauses in der Straße Unter den Eichen am Montagabend zwischen 20 und 22 Uhr aufgebrochen. Danach durchsuchten die Einbrecher gezielt sämtliche Zimmer, bevor sie unerkannt entkamen.

„Es ist durchaus möglich, dass zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Zeugen der Vorfälle sollten sich an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/ 46460 wenden.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr