Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrüche in Wohnhaus und Kiosk
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrüche in Wohnhaus und Kiosk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 21.01.2015
Einbrüche in Wohnhaus und Kiosk : Die Täter machten Beute von mehreren Tausend Euro. Quelle: Archiv

- Die Abwesenheit der Besitzerin nutzten unbekannte Diebe um ein Haus am Graf-Stauffenberg-Ring gewaltsam zu öffnen und Bargeld sowie  Schmuck zu entwenden. Als die 76 Jahre alte Wolfsburgerin am 20. Januar nach einwöchiger Abwesenheit nach Hause zurückkehrte, stellte sie fest, dass Unbekannte an ihrem Einfamilienhaus gewaltsam ein Fenster geöffnet und die Räume durchsucht hatten. Entwendet wurde nach ersten Ermittlungen Bargeld und Schmuck.

- Unbekannte Täter brachen am Dienstagabend einen Kiosk an der Rabenbergstraße auf und entwendeten Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro. Gegen 21.43 Uhr teilte eine Zeugin telefonisch der Polizei mit, dass drei Männer in einen Kiosk an der Rabenbergstraße einbrechen.

Als die Polizei nur wenige Minuten später eintraf, hatten die Diebe den Tatort bereits verlassen. Die Einbrecher hatten die Tür gewaltsam geöffnet und aus dem Verkaufsraum Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

Die Zeugin beschreibt die Täter als  dunkel gekleidet. Der Unbekannte, der während der Tat am Fahrzeug stand, soll etwas größer gewesen sein. Die beiden anderen Einbrecher sind eher von normaler Statur. Die Diebe verließen den Tatort mit einem dunklen Fahrzeug, vermutlich einem Pkw-Kombi, in Richtung  Braunschweiger Straße.
Hinweise bitte an die Polizei in Wolfsburg unter Telefon  05361/46460.  

Auf der Eisenacher Straße wurden zwei unbekannte Diebe bei dem Versuch einen Opel Astra Caravan zu entwenden beobachtet und flüchteten unerkannt.

21.01.2015

Die Kantine auf dem Forum Autovision wird für rund drei Millionen Euro vergrößert: Der Terrassenbereich wird überdacht und verglast, um mehr Sitzplätze zu schaffen. Während der Bauarbeiten müssen die Mitarbeiter aber nicht auf Currywurst und Co. verzichten, denn auf dem Parkplatz West errichtet die Wob AG eine Übergangs-Kantine.

20.01.2015

Wie geht‘s weiter im Ratsgymnasium? Vor allem die Zukunft des seit Ende September wegen statischer Probleme gesperrten Hauptgebäudes ist weiter offen. Ob saniert werden kann oder Abriss und Neubau erforderlich werden, muss laut Stadt erst noch geklärt werden.

20.01.2015