Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Einbrüche: Figurentheater und Café

Wolfsburg Einbrüche: Figurentheater und Café

Schon wieder ein Doppel-Einbruch in Wolfsburg. Unbekannte stiegen in der Nacht zu gestern in die Bollmohr-Scheune der Wolfsburger Figurentheater Compagnie (Rothenfelder Markt) und ins Café Anna (Reislinger Markt) ein. Der Sachschaden ist höher als die Beute der Ganoven.

Voriger Artikel
Arrest: Hitzköpfe wurden handgreiflich
Nächster Artikel
Aufschwung: Weniger Arbeitslose

Figurentheater: Die Einbrecher hebelten das Fenster zum Parkplatz auf.

Quelle: Foto: Manfred Hensel

Der Schaden beträgt laut Polizei insgesamt rund 400 Euro. „Ein Zusammenhang zwischen beiden Taten ist aufgrund der örtlichen Nähe und der Tatbegehung nicht auszuschließen“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Beim Figurentheater hebelten die Einbrecher ein Fenster zum Parkplatz auf und gelangten so ins Gebäude. Sie durchsuchten die Räume und steckten schließlich eine Kaffeekasse mit Kleingeld ein. Gute Nachricht: Alle Puppen und Requisiten sind noch da.

Bereits im Oktober wurde beim Figurentheater eingebrochen und ein Laptop gestohlen. „Danach haben wir zehn Fenster mit Eisenverstrebungen verstärkt“, sagt Ulrike Ding-Schultz vom Figurentheater. Nur das Fenster zum Parkplatz wurde nicht extra gesichert. „Wir dachten nicht, dass jemand dort einbricht.“

In der selben Nacht stiegen Einbrecher ins Café Anna der Stadtkirchengemeinde am Reislinger Markt ein. Auch hier hebelten die Täter ein Fenster auf. Auf der Suche nach Bargeld wurden die Unbekannten nicht fündig und mussten ohne Beute verschwinden. Hinweise an die Polizei , Telefon 05361/46460.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel