Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruchsserie reißt nicht ab

Wolfsburg Einbruchsserie reißt nicht ab

Die Serie von Wohnungseinbrüchen in Wolfsburg reißt nicht ab. Allein am Samstag verzeichnete die Wolfsburger Polizei vier weitere Fälle. Die Täter schlugen in Vorsfelde, Wendschott, Kreuzheide und Fallersleben zu. In einem Fall wurden die Einbrecher verscheucht.

Voriger Artikel
Trunkenheitsfahrt nach Zeugenhinweis beendet
Nächster Artikel
DRK-Fahrzeug und Brückengeländer demoliert

Fenster aufgehebelt: Auf diesem Weg stiegen Einbrecher am Wochenende in mehrere Wohnhäuser ein.

Quelle: Foto: Archiv

Alle Taten erfolgten am Samstag zwischen dem späten Nachmittag und den frühen Abendstunden. Betroffen waren insgesamt vier Wohnhäuser in Kreuzheide (Böcklinstraße), Wendschott (Schützenring), Vorsfelde (Zum Alten Teich) und Fallersleben (Kampstraße). „Die unbekannten Täter gelangten jeweils durch gewaltsames Aufhebeln von Türen oder Fenstern in die Wohnhäuser“, so ein Polizeisprecher. Bei der Suche nach Wertgegenständen fielen den Einbrechern unter anderem Schmuck und Bargeld in die Hände. Die genaue Schadenshöhe wird zurzeit noch ermittelt.

Den konkretesten Hinweis gibt es bislang aus Kreuzheide. Dort  flüchteten die Täter vermutlich gegen 18.30 Uhr vom Tatort. Der Grund: Die Bewohner kamen gerade nach Hause.

Hinweise in allen Fällen an die Polizei Wolfsburg, Tel. 05361/46460.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr