Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Einbruch ins Schützenhaus: Elektrogeräte als Beute

Wolfsburg Einbruch ins Schützenhaus: Elektrogeräte als Beute

Zwei Tage lang aufräumen liegen hinter Wolfgang Schulze, Vize der Wolfsburger Schützen. Denn: Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in das eigentlich gut gesicherte Schützenhaus in der Breslauer Straße eingestiegen.

Voriger Artikel
Sicherheit im Rathaus: CDU will Videoüberwachung
Nächster Artikel
Theaterring verdoppelt Mitgliedsbeitrag

Schützenhaus: Einbrecher stahlen Elektrogeräte.

Quelle: Gero Gerewitz

Die Täter haben das einzige nicht vergitterte Fenster eingeschlagen und Elektrogeräte erbeutet.

Am Mittwochmorgen entdeckte der Hausmeister den Schaden. Die Ganoven stiegen rückwärtig über die Hausmeisterei ins Schützenhaus ein, gelangten so in einen Aufenthaltsraum. Dort randalierten sie. „Die Telefonleitung wurde rausgerissen, es wurde versucht , eine Tür aufzuhebeln und eine Scheibe zu zerschlagen“, zählt Schulze auf.

Unter anderem ließen die Täter einen DVD-Player und einen Laptop mitgehen. Schaden: rund 2500 Euro.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr