Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in zwei Häuser: Die Bewohner schliefen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in zwei Häuser: Die Bewohner schliefen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 18.06.2010
Dreiste Diebe: Einbrecher stiegen in zwei Häuser ein, während die Bewohner im Bett lagen.
Anzeige

Die Tatorte liegen nicht weit voneinander entfernt, der Tatzeitraum ist ähnlich – und in beiden Fällen schliefen die Eigentümer in ihren Häusern, während die Diebe einstiegen.
In der Rosenstraße in Vorsfelde hebelten die Einbrecher die Eingangstür eines Einfamilienhauses auf. Sie erbeuteten einen Laptop und eine Digitalkamera, bevor sie unerkannt verschwanden. Der Schaden beläuft sich auf rund 700 Euro.
Ganz ähnlich spielte sich der Einbruch in Wendschott in der gleichen Nacht ab. Auf bisher ungeklärte Weise verschafften sich die Täter Zugang zum Haus einer 54-Jährigen im Adlerring – die Frau schlief zur Tatzeit und bekam so von dem Einbruch nichts mit. Die Unbekannten nahmen drei Handtaschen sowie die Geldbörse mit Bargeld und sämtlichen Ausweispapieren mit, nachdem sie mehrere Räume durchsucht hatten.
In beiden Fällen bittet die Polizei in Vorsfelde um Zeugenhinweise unter Telefon 05363-992290.

fra

An 13 Baustellen ist die Stadt während der Sommerferien zu Gange. Mehr als 4,7 Millionen Euro fließen in neue Radwege, Straßen, das Dach am Hugo-Bork-Platz und das Einkaufszentrum in Detmerode.

18.06.2010
Stadt Wolfsburg Strenge Kontrollen bei „School‘s-Out-Partys“ - Ferienbeginn: Polizei will Sauf-Partys unterbinden

Das Schuljahresende naht, auch viele junge Wolfsburger werden sich zu „School‘s-Out-Partys“ treffen. Die Polizei aber kündigt klipp und klar an: Alkohol-Exzesse unter Jugendlichen werde man nicht zulassen.

18.06.2010
Stadt Wolfsburg Im Rheingold-Speisewagen geht‘s in die Autostadt - Inszenierung: Ungewöhnlicher Nostalgie-Zug startet in Hamburg

In der Autostadt wird bereits die nächste Winter-Inszenierung geplant. Ein Höhepunkt: Am 11. Dezember soll ein Nostalgiezug von Hamburg nach Wolfsburg fahren. Einige Zugwagen sind aus dem Bestand des legendären Rheingold-Zuges, so der Speisewagen aus dem Jahr 1928.

18.06.2010
Anzeige