Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in die Post: Tresore gestohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in die Post: Tresore gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 19.05.2016
Einbruch in Post-Filiale: Unbekannte ließen in der Halleschen Straße zwei schwere Tresore mitgehen. Einer wurde aufgebrochen und leer gefunden.
Anzeige

Einer der Safes wurde wenig später in der Nähe gefunden - aufgebrochen und leer.

Der Einbruch ereignete sich zwischen Pfingstmontag, 21.30 Uhr und Dienstag, 7 Uhr. Die Täter brachen vermutlich mit einem Stemmeisen die Eingangstür des Kiosk im Einkaufszentrum in der Halleschen Straße brachial auf. Im Kiosk rafften sie Zigaretten zusammen, dann nahmen sie sich die Postfiliale vor.

Von dort schleppten die Männer zwei schwere Tresore nach draußen; offenbar benutzen sie für den Abtransport der Safes mit einem Gewicht von 300 Kilogramm eine Sackkarre. Noch am Dienstagmorgen wurde in einem Gebüsch in der Plauener Straße ein aufgebrochener Tresor gefunden. „Zwischen dem Tatort im Einkaufszentrum und dem Fundort liegen nur wenige hundert Meter“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Den Weg legten die Diebe möglicherweise zu Fuß zurück - die Polizei hofft daher auf eventuelle Zeugen der nächtlichen Tat.

In den Tresoren befanden sich Briefmarken. Wie hoch der Wert der Beute und der Schaden sind, steht laut Polizei noch nicht fest.

Hinweise unter Telefon 46460.

Wolfsburg. Sieben Bands, eine Runde Freibier und noch dazu freier Eintritt: Am Freitag, 20. Mai, steigt ab 16 Uhr das fünfte Campus Open Air auf dem Robert-Koch-Platz.

19.05.2016

Wolfsburg. Nach der Vergewaltigung eines 16-Jährigen auf einer Toilette im Rathaus B hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage erhoben. Im Falle einer Verurteilung droht dem beschuldigten Asylbewerber (36) aus Algerien eine Haftstrafe von mindestens zwei Jahren.

18.05.2016

Wolfsburg. Nach der Anklageerhebung gegen den 36-Jährigen, der einen Jugendlichen auf der Toilette des Wolfsburger Rathauses vergewaltigt haben soll, sprach die WAZ mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

21.05.2016
Anzeige