Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Zahnarztpraxis: Bargeld und Werkzeuge entwendet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Zahnarztpraxis: Bargeld und Werkzeuge entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 05.02.2017
Unbekannte Täter waren in eine Zahnarztpraxis in der Porschestraße eingestiegen. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Eine 48 Jahre alte Angestellte staunte nicht schlecht, als sie am vergangenen Freitagmorgen gegen 07:20 Uhr die Zahnarztpraxis betrat und zwei gewaltsam aufgebrochene Geldkassetten im Anmeldungsbereich auffand.

Sie alarmierte sofort die Polizei, welche den Tatort unmittelbar aufnahm. Den Ermittlungen zufolge geschah die Tat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Unbekannte Täter verschafften sich offenbar mit Gewalt Zutritt zur Praxis und durchwühlten diese daraufhin. Insgesamt wurden über 1.000 Euro Bargeld entwendet.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass zudem noch spezielles Zahnarzt-Werkzeug entwendet wurde, sodass sich der gesamte entstandene Schaden auf mindestens 3.500 Euro belaufen dürfte.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, melde sich bitte bei der Polizei Wolfsburg in der Heßlinger Straße oder unter 05361-4646215.

ots

In der Nacht von Freitag auf Samstag trieben unbekannte Täter, offenbar mit genügend Farbe im Gepäck, ihr Unwesen im Wolfsburger Stadtteil Westhagen. Ziel war das Einkaufszentrum im Stralsunder Ring. Dort stellten mehrere Geschädigte am Samstagmorgen zu ihrem Leidwesen diverse Farbschmierereien an drei Objekten fest.

05.02.2017

Die Italiener in Wolfsburg sammeln weiter Spenden für die Erdbebenopfer in Mittelitalien. Ein Solidaritätskomitee aus neun italienischen Vereinen, darunter Lupo Martini und Centro Italiano, haben am Samstag vor der WAZ eine große Spendensammlung gestartet.

05.02.2017

Die Arbeitsniederlegung einiger Mitarbeiter zweier Wolfsburger Schulen am Mittwoch (WAZ berichtete) war nur ein Vorgeplänkel. Im Tarifstreit mit dem Land rufen am Donnerstag, 9. Februar, gleich drei Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes zum ganztägigen Warnstreik auf. Die Folgen wird auch die Stadt Wolfsburg zu spüren bekommen.

03.02.2017
Anzeige