Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Lackiererei: Hoher Schaden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Lackiererei: Hoher Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 28.07.2016
Einbruch bei der Firma Carpaint: Jens Pesel zeigt das demolierte Fenster. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Irgendwann in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hebelten die Einbrecher ein Fenster des Gebäudes auf und drangen in die Werkstatt ein. „Es müssen mehrere Täter gewesen sein“, ist sich Firmeninhaber Jens Pesel sicher. Unter anderem vier ebenso hochwertige wie schwere Audi-Felgen samt Reifen hievten die Diebe aller Wahrscheinlichkeit nach mühsam durch dieses Fenster nach draußen. „Die Tore waren jedenfalls alle geschlossen“, sagt Pesel. „Ich glaube kaum, dass Einbrecher hinter sich abschließen.“ Draußen überwanden die Täter auch noch einen zwei Meter hohen Zaun mit ihrer Beute.

Zu der gehörten neben einem Kunden gehörenden teuren Felgen auch sämtliche sieben Lackierpistolen des Betriebs. „Zum Glück hat mit ein befreundeter Kollege ausgeholfen, sonst hätte ich meine Mannschaft in Urlaub schicken können“, sagt Pesel – neue Profi-Lackierpistolen gibt‘s nicht im Supermarkt.

Laut Polizei gibt es bisher keine Hinweise auf die Täter. Diese dürften zum Abtransport der Beute ein Fahrzeug benutzt haben. Hinweise unter Telefon 05361-46460.

fra

Eine tolle Geste: Das Hospizhaus in Wolfsburg hat jetzt eine Spende in Höhe von 50.000 Euro erhalten. Der Geldgeber stammt aus Königslutter am Elm und möchte anonym bleiben. Er hat eine sehr persönliche Bindung zu der Einrichtung.

28.07.2016

Wolfsburg. Spektakulärer Einsatz am Mittwochn in der Poststraße. Mehrere Streifenwagen stoppten ein Lieferfahrzeug, Beamte in schusssicheren Westen filzten den Fahrer (45) und durchsuchten den Kleintransporter. Zuvor hatte die Polizei den Hinweis erhalten, der Mann könne womöglich mit einer Schusswaffe unterwegs sein. Gefunden wurde keine.

28.07.2016

Wolfsburg. Ein Angriff mit einem Laserpointer - für Piloten und auch Autofahrer eine Horrorvorstellung. „Wer davon getroffen wird, ist mindestens auf einem Auge eine Zeitlang blind“, weiß Dr. Wolfgang Möllenstedt, zweiter Vorsitzender des Wolfsburger Aero-Clubs.

30.07.2016
Anzeige