Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Kiosk: Schokolade als Beute
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Kiosk: Schokolade als Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.10.2013
Einbruch in einen Kiosk: Inhaber Wolfgang Weiner ist entsetzt. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Die Täter schlugen am Samstag gegen 23.30 Uhr zu. Sie nahmen offenbar zuerst in der Konrad-Adenauer-Allee einen Gully-Deckel mit und machten sich damit auf dem Weg zum Kiosk. Anschließend warfen die Täter dann die gläserne Tür des Kiosks ein. Im Inneren bedienten sie sich nach Lust und Laune: Neben mehr als 100 Zigarettenpackungen steckten die Diebe Schokoriegel, Schnaps und Cola ein. Gesamtwert: 600 Euro.

Anschließend flüchteten die beiden Kiosk-Einbrecher in Richtung Leuschnerstraße. Ein Passant (39) beobachtete das Duo und alarmierte die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg.

Kiosk-Inhaber Wolfgang Weiner ist fassungslos: „Es ist bereits der zweite Einbruch innerhalb von sechs Wochen.“ Er habe in der Nacht deshalb kein Auge zugetan – aus Sorge, die Täter könnten zurückkehren.

  • Im September hatten Einbrecher in der Porschestraße die Scheiben von Handy-Shops mit Gully-Deckeln eingeworfen (WAZ berichtete). Die Polizei hofft, dass Passanten den Ausbau des Gully-Deckels oder den Einbruch selbst beobachtet haben. Hinweise zu den Einbrechern unter 05361/46460.

800 neue Wohnungen will die Neuland in den nächsten fünf Jahren errichten, knapp 182 Millionen Euro sind dafür bereits vom Aufsichtsrat bewilligt. Die ersten konkreten Projekte stehen vor der Tür: Neue Burg Detmerode (96 Wohnungen), Goethepark (68) und Suhlgarten (14) für insgesamt 48 Millionen Euro.

31.10.2013

Ende des Pizza-Prozesses vor dem Amtsgericht. Um einen Schuldspruch wegen Betrugs kam der 35-jährige Chef einer kleinen Pizzeria gestern zwar herum - das Verfahren wurde eingestellt. Aber der Angeklagte muss 1200 Euro Geldauflage zahlen; genau so viel waren ihm im Strafbefehl auferlegt worden.

31.10.2013

Die Angst geht um in Reislingen-Südwest: Am Wochenende schlugen Einbrecher gleich drei Mal zu – in einem Fall stand das Opfer dem Täter sogar direkt gegenüber! Anwohner sind besorgt, verunsichert und fordern Polizei-Präsenz: „Das kann doch so nicht weitergehen“, so Heinz Nagel aus dem Berthe-Morisot-Ring.

30.10.2013
Anzeige