Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einbruch in Imbiss: Automaten geknackt

Wolfsburg Einbruch in Imbiss: Automaten geknackt

Da waren wohl richtige Profis am Werk: In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in den Imbiss „Grill Kate“ in der Straße Hinterm Hagen in Fallersleben ein. Ganz fachmännisch brachen sie zwei Spielautomaten auf, erbeuteten eine kleinere Menge Bargeld. Grill-Kate-Chef Rolf Porsiel: „Man darf fast schon dankbar sein, dass sie keinen großen Schaden angerichtet haben.“

Voriger Artikel
Fahrradiebe geschnappt!
Nächster Artikel
Stromausfall in Wolfsburg: Hunderte Haushalte betroffen

Grill Kate: Unbekannte Täter brachen in den Fallersleber Imbiss ein.

Quelle: Photowerk (gg)

Für Porsiel ist dies der zweite Einbruch innerhalb von fünf Monaten. „Diesmal kamen die Täter durchs Seitenfenster“, sagt der Imbiss-Chef zur WAZ. Beim ersten Mal hatten die Täter mit brachialer Gewalt die Eingangstür aufgehebelt. Im Inneren des Lokals hatten sie es auch diesmal wieder nur auf die beiden Spielautomaten abgesehen. Und damit kannten sie sich offenbar bestens aus. „Sie haben die Geräte an den Stellen geknackt, wo es eh Sollbruchstellen gibt, so dass kein Schaden entstanden ist“, sagt Porsiel. Und die geleerten Geldröhren haben die Täter fein säuberlich auf dem Tisch abgelegt. „Das waren Gentleman-Gangster“, meint der Wirt, der gelassen bleibt. „Ich habe schon nach dem ersten Einbruch meine Lehre gezogen: Die Automaten werden  regelmäßig zwischengeleert. Hier gibt es nichts zu holen.“

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

jes

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr