Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Imbiss: Automaten geknackt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Imbiss: Automaten geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 26.10.2014
Grill Kate: Unbekannte Täter brachen in den Fallersleber Imbiss ein. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Für Porsiel ist dies der zweite Einbruch innerhalb von fünf Monaten. „Diesmal kamen die Täter durchs Seitenfenster“, sagt der Imbiss-Chef zur WAZ. Beim ersten Mal hatten die Täter mit brachialer Gewalt die Eingangstür aufgehebelt. Im Inneren des Lokals hatten sie es auch diesmal wieder nur auf die beiden Spielautomaten abgesehen. Und damit kannten sie sich offenbar bestens aus. „Sie haben die Geräte an den Stellen geknackt, wo es eh Sollbruchstellen gibt, so dass kein Schaden entstanden ist“, sagt Porsiel. Und die geleerten Geldröhren haben die Täter fein säuberlich auf dem Tisch abgelegt. „Das waren Gentleman-Gangster“, meint der Wirt, der gelassen bleibt. „Ich habe schon nach dem ersten Einbruch meine Lehre gezogen: Die Automaten werden  regelmäßig zwischengeleert. Hier gibt es nichts zu holen.“

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

jes

Dieser Text wurde aktualisiert!

Auf frischer Tat erwischt hat die Polizei drei Teenager (13,14 und 15 ), die auf dem VW-Parkplatz drei Räder stehlen wollten. Möglicherweise kommt das Trio für weitere Diebstähle, die sich in den vergangenen Wochen entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße häuften, verantwortlich. Die Ermittlungen dauern an.

26.10.2014

Die Erneuerungsarbeiten der LSW an der Trinkwasserleitung im Bereich der Heinrich-Nordhoff-Straße (Autobahnanschlussstelle Wolfsburg-West) gehen planmäßig voran. Das heißt: Ab Montag wird‘s jetzt auf der Fahrspur in Richtung Fallersleben eng.

27.10.2014

Im Asylheim Fallersleben wird ab Montag ein neuer Kollege die Stelle einer Sozialarbeiterin antreten, die überraschend gekündigt hatte (WAZ berichtete). In dem Flüchtlingsheim in der Hafenstraße war ein Bewohner (31) erschossen worden.

27.10.2014
Anzeige