Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch: Wolfsburger (26) nach Flucht festgenommen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch: Wolfsburger (26) nach Flucht festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 08.01.2014
Quelle: Archiv
Anzeige

Eine Zeugin alarmierte die Polizei, nachdem sie den Verdächtigen an den Geschäftsräumen an der Ecke Lönsstraße/Scheffelhof beobachtet hatte. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes waren zwei Minuten später vor Ort und umstellten das Gebäude. Der Täter wollte noch flüchten, hatte aber keine Chance. Ein Augenzeuge zur WAZ: „Ein Beamter rief: Zugriff. Dann brachten drei Polizisten den Mann zu Boden und nahmen ihm das Messer ab.“

Bei der Waffe handelte es ich um ein Jagdmesser, von dem 26-Jährige aber keinen Gebrauch machte. Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Der Verdächtige leistete keinen Widerstand.“ Zudem hatte der drogenabhängiger Mann ein Tütchen mit Amphetamin bei sich.

Kurz zuvor hatte der Täter die Scheibe der hinteren Eingangstür der Reinigungsfirma eingeschlagen – einen Hammer stellten die Beamten am Tatort sicher. „Auch zwei weitere Türen wurden beschädigt“, berichtete Tara-Mitarbeiterin Erika Mangione. „Beute machte der Täter aber nicht.“

Der 26-Jährige räumte die Tat unmittelbar nach seiner Festnahme ein. Den Rest der Nacht verbrachte er in der Polizeizelle.

fra

Ein besonderes Highlight bereichert in diesem Jahr Wolfsburgs Veranstaltungskalender. Das Niedersächsische Landestrachtenfest findet vom 28. bis 29. Juni in Fallersleben statt. 130 Gruppen mit rund 400 Aktiven aus dem ganzen Bundesland sollen für ein farbenfrohes Spektakel aus Tanz und Gesang sorgen.

08.01.2014

Die Ermittlungen nach dem Tod zweier Pilzsammlerinnen aus Westhagen ziehen sich in die Länge: Knapp drei Monate nach dem Vorfall liegt der Staatsanwaltschaft immer noch kein Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung vor.

07.01.2014

Modernisierungs-Boom im Wohnungsbau. Rund 25 Millionen Euro will Volkswagen Immobilien 2014 in Sanierungsmaßnahmen stecken, 2013 waren es sogar 26 Millionen Euro.

10.01.2014
Anzeige