Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrecherinnen durch Nachbarn ins Haus gelassen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrecherinnen durch Nachbarn ins Haus gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 14.02.2016
Zwei unbekannte Frauen brachen in der Wolfsburger Innenstadt eine Wohnung auf. Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige

Die beiden unbekannte Damen brauchten nicht lange zu warten, bis ihnen durch Bewohner die Tür geöffnet wurde. Sie gingen in den zweiten Stock und hebelten dort die Wohnung eines 45jährigen auf. Beide fanden in der Wohnung keine Wertsachen und verließen sie wieder.

Nun versuchten sie die Tür der gegenüberliegenden Wohnung aufzuhebeln. Die 22jährige Mieterin befand sich allerdings in der Wohnung und versuchte die Tür zu öffnen, nachdem sie dort Geräusche gehört hatte. Die Täterinnen hielten jedoch den Türknauf fest und flüchteten daraufhin.

Die Mieterin sah noch zwei Frauen die Treppe herunterlaufen. Laut Zeugenaussage sollen die Frauen südländisch ausgesehen haben, zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen sein und beide lange, schwarze Haare gehabt haben.

ots

„Laudate Dominum“, der gemeinsame Chor der Kirchengemeinden St. Elisabeth und St. Raphael, hatte jetzt Jahreshauptversammlung. Die Mitglieder wählten ihren Vorstand einstimmig neu.

13.02.2016

Milo ist ein waschechter Chihuahua und gehört zur kleinsten Hunderasse der Welt. Der Rüde ist 18 Monate alt und gehört zu Sandra Grunwald aus der Nordstadt.

13.02.2016
Stadt Wolfsburg WAZ-Haustierserie - Das ist Günter

Hase Günter ist der Liebling von Jutta Müller aus Vorsfelde. „Ich habe ihn auf dem Weihnachtsmarkt am Wolfsburger Schloss gekauft“, sagt Jutta Müller.

13.02.2016
Anzeige