Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrecher unterwegs - Schmuck und Bargeld gestohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrecher unterwegs - Schmuck und Bargeld gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 03.11.2014
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

In der dortigen Straße Bockhorst brachen die Unbekannten in der Nacht zu Samstag ein Fenster auf, 100 Euro Schaden – und flüchteten ohne Beute. „Ob die Täter gestört wurden, wissen wir noch nicht“, so Polizeisprecherin Karin Pirozynski. Ebenfalls beim Versuch blieb es am Freitagabend in Reislingen-Südwest. Hier scheiterten Diebe dabei, das Fenster eines Einfamilienhauses zu knacken.

Mehr Erfolg hatten Einbrecher an drei anderen Tatorten, sie erbeuteten Schmuckstücke sowie wenig Bargeld. In der Straße Am Schulzenhof in Wendschott wurde wohl in der Nacht zu Freitag das Fenster eines Einfamilienhauses geknackt, in der Straße Bärheide in Sülfeld drangen die Täter durch eine Terrassentür ein. In beiden Fällen nutzten die Einbrecher den Umstand, dass die Bewohner im Urlaub waren. Und in Neuhaus stiegen Unbekannte am Sonntag zwischen 18 und 19 Uhr durch ein Fenster in ein Haus am Alexanderberg ein und durchwühlten die Räume.

  • Zeugenhinweise an die Polizei, Telefon 05361/46460.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Viele Besucher strömten gestern zum größten Hallenflohmarkt der Region in den CongressPark. An über 200 Verkaufstischen konnten die Schnäppchenjäger stöbern, feilschen und allerlei Nippes kaufen.

03.11.2014

Der Wolfsburger, der bei einem Verbrechen in Helmstedt lebensgefährlich verletzt wurde, ist zwar außer Lebensgefahr (WAZ berichtete), aber weiter nicht vernehmungsfähig. „Wir können ihn noch immer nicht zum Tathergang befragen“, sagte ein Sprecher der Wolfsburger Polizei.

05.11.2014

Vor dem Phaeno waren die Drachen los. Besucher ließen am Wochenende im Rahmen des ersten Drachenfestes vor dem Wissenschaftsmuseums bunte Drachen und kunstvoll gefaltete Papierflieger in die Lüfte steigen. Außerdem konnten die Besucher ihre eigenen Drachen basteln.

23.07.2015
Anzeige