Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrecher mit Blaulicht und Martinshorn!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrecher mit Blaulicht und Martinshorn!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 02.12.2015
Einbrecher im Feuerwehrauto: Beim Abtransport des Diebesguts setzten die Täter Blaulicht und Martinshorn ein. Quelle: Baschin (1) / Archiv (1)
Anzeige

Der filmreife Einbruch geschah in der Nacht zu Dienstag, nach Ermittlungen der Wolfsburger Polizei zwischen 2 und 3 Uhr. Vermutet wird, dass die Täter ein Fenster aufgebrochen und dann im Feuerwehrhaus die Schränke durchwühlt haben. Die Beute laut Polizeisprecher Sven-Marco Claus: ein Tresor, ein Stromerzeuger sowie Wasserpumpe und Kettensäge. Der Gesamtschaden soll bei rund 4000 Euro liegen.

Dann begann die unglaublich dreiste Aktion der Einbrecher: Das Diebesgut verluden sie in ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr, einen VW-Bus. Und es kommt noch härter. Sprecher Claus: „Es ist wahrscheinlich, dass die Täter sogar Blaulicht und Martinshorn für ihre Fahrt mit dem Diebesgut nutzten.“ Die Einbrecher taten, als wären sie im Feuerwehreinsatz!

Als sie den Bulli gegen 3.50 Uhr zurückbringen wollten, wurden die Täter von Zeugen beobachtet. Sie ließen den Wagen in der Straße Vor dem Hagen am Straßenrand stehen und flüchteten zu Fuß. Noch am Dienstagmittag wurde der Tresor auf einer Wiese nahe der Straße Am Schwarzkuhlenteich am Rande von Vorsfelde gefunden. Über den Inhalt machten weder Polizei noch Freiwillige Feuerwehr Angaben.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 05361/ 46460. Die Hoffnung ist vor allem, dass jemandem der auffällige VW-Bus der Freiwilligen Feuerwehr Barnstorf aufgefallen ist.

kn

Bald ist die Sanierung der „Neuen Burg“ in Detmerode abgeschlossen. Der dritte und letzte Bauabschnitt des Wohnkomplexes John-F.-Kennedy-Allee 29 läuft auf vollen Touren. Kosten: 25 Millionen Euro. Am Mittwoch war Richtfest.

02.12.2015

Am Morgen ist es auf der Bundesstraße 188 bei Wolfsburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Den Ermittlungen nach habe ein 41 Jahre alter Wolfsburger aus Richtung Weyhausen kommend versucht sein Fahrzeug zu wenden. Dabei sei es zu der Karambolage mit einem entgegenkommenden 50-jährigen Golf-Fahrer aus Wolfsburg gekommen.

02.12.2015

Was passiert mit dem eMobility-Cube am Bahnhof, wenn Ende des Jahres das vier Millionen Euro teure Förderprojekt ausläuft? Darüber gab es eine hitzige Diskussion im Strategieausschuss. Fast alle Parteien wollen angesichts der Haushaltslage nicht noch mehr Geld in das innovative Projekt stecken.

02.12.2015
Anzeige