Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Einbrecher macht zu viel Krach und flüchtet

Wolfsburg Einbrecher macht zu viel Krach und flüchtet

Wolfsburg. Am frühen Freitagmorgen wurde in der Innenstadt ein Einbrecher, bei dem Versuch, in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einzusteigen gestört und flüchtete unerkannt.

Voriger Artikel
Unfall am Rückhaltebecken: Hund trat in Angelhaken
Nächster Artikel
Kriminologe kommt zur Bürgerstiftung

Den Ermittlungen nach hatte der Täter aufgrund eines auf Kippe stehenden Fensters leichtes Spiel. Hierbei machte der unbekannte jedoch so viel Krach, dass der Bewohner der Wohnung in der Lessingstraße wach wurde und im Wohnzimmer das aus den Angeln gehobene Fenster sah. Den Täter, so der Wolfsburger, habe er nicht mehr gesehen.

Zeugen des Vorfalls, der sich gegen 5.40 Uhr ereignete, wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang