Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrecher im Raum Wolfsburg aktiv
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrecher im Raum Wolfsburg aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 30.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Der erste Einbruch geschah in Essenrode in der Straße Wedesbütteler Weg. Hier öffneten die Einbrecher am frühen Dienstagabend zwischen 18.45 Uhr und 23.15 Uhr gewaltsam die Haustür und gelangten ins Innere des Hauses. Sie betraten sämtliche Räume und durchsuchten Schränke und Schubladen nach wertvoller Beute. Möglicherweise entsprachen die vorgefundenen Dinge nicht ihrer Vorstellung oder die Täter wurden gestört, denn nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet und die Täter verschwanden unerkannt.

Weniger Glück hatten Hausbesitzer in Wendhausen. Hier gelangten Unbekannte am Dienstagabend in der Zeit zwischen 18.10 Uhr und 20.50 Uhr unter Überwindung der Gartenpforte auf das Grundstück in der Straße Windmühlenblick. Anschließend öffneten sie gewaltsam die Terrassentür und drangen ins Innere des Hauses ein. Danach betraten die Täter sämtliche Räume und durchwühlten Schubladen und Schränke nach sich lohnender Beute. Dabei fanden sie Schmuck, Bargeld und einen Laptop und entwendeten diese Gegenstände. Anschließend verschwanden die unbekannten Einbrecher in der frühen Dunkelheit. Wie hoch der hier angerichtete Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Tatzusammenhang zwischen beiden Einbrüchen nicht auszuschließen.

Die Polizei hofft darauf, dass Nachbarn oder auch vorbeifahrende Autofahrer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben und bittet um Hinweise an die Polizeistation Lehre unter der Rufnummer 05308/40699-0.

Wohnhauseinbruch in Fallersleben

Auch in Wolfsburg gab es wieder einen Wohnhauseinbruch. Im Stadtteil Fallersleben erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Mittelweg Bargeld und Unterhaltungselektronik.

Die Tat geschah am Dienstagabend zwischen 18.00 Uhr und Mitternacht. Die Unbekannten öffneten gewaltsam die Hauseingangstür und gelangten so ins Innere des Hauses. Anschließend werden Schränke in verschiedenen Zimmern durchsucht. Hierbei finden sie Bargeld, ein Handy und eine Stereoanlage.

Möglicherweise wurden die Täter gestört, denn sie verließen unter Mitnahme der aufgefundenen Beute fluchtartig den Tatort. Wie hoch der Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Die Beamten der Polizei hoffen darauf, dass Nachbarn, Anwohner oder Autofahrer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben und bitten um Hinweise an die Polizeistation in der Erich-Netzeband-Straße oder die Rufnummer 05361/4646-0.

ots

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Diebstahl in einem Sportgeschäft vereitelt werden konnte. Der alkoholisierte Täter konnte nach dem Verlassen des Geschäftes von der herbeigerufenen Polizei festgenommen werden und verbrachte eine Nacht in Gewahrsam.

30.12.2015

Im Hellwinkel geht eine Ära zu Ende: Zum Jahresende übernimmt die Stadt die Kleingartenanlage Steimker Berg und macht die 111 Kleingärten platt. Obstbäume, dichte Sträucher, Teiche - alles muss einem neuen Neubaugebiet weichen.

30.12.2015

Das ging schnell: Erst vor wenigen Wochen erhob die Staatsanwaltschaft Anklage, ab Januar muss sich die Spielhallen-Bande vor dem Landgericht verantworten. Die sechs Angeklagten hatten bei spektakulären Einbrüchen Geldautomaten aus Spielhallen geholt - auch in Vorsfelde, Velpke und Lehre.

29.12.2015
Anzeige