Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Wolfsburg Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Schmuck, Bargeld und eine Münzsammlung erbeuteten Unbekannte bei  einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der  Porschestraße.

Voriger Artikel
Kehrt die Bönsch-Sammlung zurück?
Nächster Artikel
Rabenberg: Einbrecher richten großen Schaden an

Einbrecher in der Porschestraße: Die unbekannten Täter entkamen mit Schmuck und Bargeld.

Quelle: Archiv

Der dabei angerichtete Schaden  dürfte nach ersten Erkenntnissen nicht unerheblich sein, wird aber in den nächsten Tagen erst genau ermittelt werden können.

Die 56 Jahre alte  Wohnungsinhaberin hatte am Montagvormittag um 11.00 Uhr die Wohnung verlassen. Als sie um 13.50 Uhr zurückkehrte, fuhr ihr der Schrecken in die Glieder, denn sie bemerkte sofort den Einbruch und alarmierte die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen, gelangten die Unbekannten in das Treppenhaus des Mehrfamilienwohnhauses in der Porschestraße, in Höhe des Sara-Frenkel-Platzes. Möglicherweise stand die Eingangstür offen, oder sie passten einem günstigen Moment ab, als jemand das  Haus verließ, oder die Täter haben sich durch Klingeln und unte  einem Vorwand Zugang verschafft.

Die Unbekannten gelangten ins zweite Obergeschoss und öffneten gewaltsam die Wohnungstür der 56-Jährigen.  Danach betraten sie verschiedene Räume, öffneten Schubladen und Schränke und durchsuchten diese. Dabei fanden sie lohnenswerte Beute.

Mit dieser verließen sie die Wohnung und verschwanden durch das Treppenhaus in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft darauf, dass Mitbewohner verdächtige Personen bemerkt haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0

Des Weiteren warnt die Polizei davor, Hauseingangstüren leichtfertig offen stehen zu lassen. Sie bieten ungebetenen Gästen leichten Zutritt. Unbefugte haben auch in Treppenhäusern und Hausfluren von  Mehrparteienhäusern nichts zu suchen. Sprechen sie Unbekannte Personen an und fragen sie nach ihrem Begehr. Bei verdächtigen Personen alarmieren sie die Polizei.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände