Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein neues Dach für die Brauscheune

Wolfsburg Ein neues Dach für die Brauscheune

Was lange währt, wird endlich gut: Das Dach der Brauscheune, in der die Sammlung landwirtschaftlicher Geräte untergebracht ist, wird jetzt geflickt! Anfang September starten die Bauarbeiten, die Kosten liegen bei rund 259.000 Euro.

Voriger Artikel
Unkraut, Äste und Gestrüpp: Gehweg ist total ungepflegt
Nächster Artikel
A 39: Sanierung läuft ab Montag

Dach-Sanierung: Die Brauscheune am Wolfsburger Schloss.

Quelle: Britta Schulze

Zum Hintergrund: Die Sammlung der landwirtschaftlichen Geräte musste wegen der Landesgartenschau 2004 aus der Brauscheune ziehen und wurde eingelagert - und zwar jahrelang. Vor allem Frank Helmut Zaddach, kulturpolitischer Sprecher der SPD, machte sich immer wiedere dafür stark, dass die Landwirtschaftssammlung wieder in die Brauscheune zurückkehren konnte. Und das geschah dann im Sommer 2012. Aber schon damals war klar, dass das alte Gebäude saniert werden muss, das Dach war undicht, im Winter rieselte sogar Schnee in die Räume! Und bei Regen wurde es feucht - kein Zustand auf Dauer.

Der Rat beschloss schon im Sommer 2013 die Sanierung des Daches. Und jetzt, ein gutes Jahr später, beginnen die Arbeiten tatsächlich. Der Aufbau des Gerüstes läuft, „die Dachdecker werden von September bis Ende November im Einsatz sein“, sagt Andreas Carl von der Stadtkommunikation. Währenddessen werden die Exponate mit Planen abgedeckt.

Bettina Greffrath, Leiterin des Stadtmuseums, zu dem die Brauscheune gehört, ist froh über die Sanierung: „So können wird die schöne Sammlung in einem angemessen Rahmen präsentieren.“ Frank Helmut Zaddach sagt: „Ich bin glücklich, dass diese Schau wieder eine Heimat hat. Sie ist ein Stück Wolfsburger Geschichte...“

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016