Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein absoluter Hit im Internet: Die „Parkidioten“ aus WOB

Wolfsburg Ein absoluter Hit im Internet: Die „Parkidioten“ aus WOB

Wolfsburg ist Deutschlands Auto-Hauptstadt, doch mit dem vernünftigen Parken nimmt‘s hier nicht jeder so genau. Darüber ärgerte sich Sascha Kriegel (41) immer wieder und gründete deshalb die Facebook-Seite „ Parkidioten WOB“.

Voriger Artikel
Zwei VW Polo aufgebrochen - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Kindertag: Buntes Fest in der Fuzo kam an

Kritik mit einem Augenzwinkern: Sascha Kriegel zeigt auf der Facebook-Seite „Parkidioten WOB“, was alles so schiefläuft - zum Beispiel ein gewagtes Parkmanöver in Reislingen.

Quelle: Photowerk (he)

Darauf zu sehen sind Fotos von wild geparkten Fahrzeugen aus Wolfsburg, häufig kommentiert mit einem Augenzwinkern. Im Internet ist die Seite inzwischen ein absoluter Hit.

Die Idee hatte Kriegel, von Beruf Medienproduzent im Planetarium, aus einer Not heraus: Mit Baubeginn des Bil-dungscampus am Klieversberg fielen viele Parkplätze weg, und die wenigen verbliebenen Stellflächen wurden kreuz und quer zugeparkt. „Und weil‘s immer schlimmer wurde, habe ich irgendwann gesagt: Jetzt mach ich Fotos“, so Kriegel. Um die dann auch zu veröffentlichen, gründete er im sozialen Netzwerk Facebook die Seite „ Parkidioten WOB“.

Das war schon Anfang des Jahres, doch so richtig Fahrt nahm die Seite erst letzte Woche auf - denn erst da schaltete Facebook „Parkidioten WOB“ für eine große Öffentlichkeit frei. Das Ergebnis: Fast 3500 „Gefällt mir“-Angaben, Zehntausende Besucher und jede Menge eingereichte Fotos von „Parkidioten“: Darunter sind Fahrzeuge, die mehrere Stellflächen blockieren, ein Skoda, der auf einem Bordstein festhängt und sogar ein Polizeiauto auf einem Behindertenparkplatz.

Inzwischen ist das Interesse so große, dass Kriegel sich mit Dennis Mattner einen Helfer beim Verwalten der Seite ins Boot geholt hat. Was beiden wichtig ist: „Wir wollen niemanden an den Pranger stellen, sondern den Leuten auf witzige Art einen Spiegel vorhalten.“

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang