Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ein Oldtimer-Traum in Artkis-Blau
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ein Oldtimer-Traum in Artkis-Blau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.08.2016
Carsten Langreder stellt seinen 50 Jahre alten, selbst restaurierten Käfer für die Serie "Wolfsburgs schönste Volkswagen" vor. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Schon der Kaufgrund des Oldtimer-Fans (Goggomobil, Mercedes) war ungewöhnlich: „Kindheitserinnerungen“, sagt Carsten Langreder. „Im Käfer meiner Eltern konnte ich immer so herrlich schlafen. Eine Minute dieses Motorgeräusch - und ich war weg.“ Im Internet suchte er nach einem passenden Auto, und wurde in der Nähe von Frankfurt fündig. „Trotz langer Standzeit guter Zustand“, schwärmt der 48-Jährige. Das war 2008. Baujahr 1960, Lack, Motor, Interieur, Anbauteile: fast alles original. „Ich habe das Auto trotzdem bis zur letzten Schraube zerlegt“, erinnert sich der gelernte Werkzeugmacher und Mitarbeiter der VW-Qualitätssicherung.

Er beseitigte Rostschäden, ersetzte marode Teile und Räder und stöberte überall nach authentischen Teilen. „So habe ich Blumenvase, Kofferradio, alte Karten und Koffer sowie eine alte Schichttasche fürs Pausenbrot gefunden.“ Der Hit ist aber eine alte Autoapotheke aus den 70ern: „Mit Baldriantropfen zur Beruhigung im Stau“, lacht Carsten Langreder. „Und eine Piratenbinde.“ Fahrbereit war das 30-PS-Schmuckstück 2010 - genau 50 Jahre, nachdem er vom Band gerollt war. Seitdem wird er gehegt und gepflegt, „ein Schönwetterfahrzeug“, betont der stolze Besitzer. „Manchmal fahre ich mit meiner Lebensgefährtin in den Harz oder zum Käfertreffen.“ Oder zum 25-jährigen Betriebsjubiläum: „Ich bin mit dem Käfer direkt in die Abteilung gefahren“, so Landgreder. „Alle haben vor Freude geklatscht.“ Das passiert ihm auch heuteb noch. Auf dem Wolfsburgs Straßen. Wenn selbst Käferfans über die Farbe staunen.

2 Besitzen Sie auch einen schönen VW, der es wert ist, in der WAZ vorgestellt zu werden? Dann melden Sie sich bei uns unter Telefon 05361/ 200147 oder per E-Mail an redaktion@waz-online.de.

Wolfsburg. Wegen möglicher Mängel hat die Stadt inzwischen die Deckenkonstruktionen in 35 von 49 betroffenen Sporthallen untersucht, bisheriges Ergebnis: In sieben Sporthallen sind weitere Prüfungen notwendig, Ballsport ist dort zurzeit verboten.

06.08.2016

Wolfsburg. Das Rätselraten im Fall Podehl geht weiter. Nach wie vor gibt das Innenministerium keinerlei inhaltlichen Informationen darüber preis, warum gegen den bisherigen Wolfsburger Polizeichef ermittelt wird. Immer wahrscheinlicher erscheint, dass Wolfsburgs Kripo-Chefin Imke Krysta womöglich eine wichtige Rolle spielt.

06.08.2016

Wolfsburg. Beim elften Wolfsburg-Marathon am 4. September rechnen die Organisatoren mit 4300 Startern – das wären nochmal knapp 300 Sportler mehr als vor einem Jahr. Am Mittwoch stellten der VfL Wolfsburg, die Stadt, Volkswagen und die Autostadt die Großveranstaltung vor. Das diesjährige Motto: „Wolfsburg hat einen Lauf.“

03.08.2016
Anzeige