Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein Lob für Lebensretter Giuseppe Troina

Wolfsburg-Sandkamp Ein Lob für Lebensretter Giuseppe Troina

Wolfsburg. Einem Lebensretter begegnet man nicht alle Tage - und so ließ Oberbürgermeister Klaus Mohrs sein Sitzungszimmer extra mit Blumen schmücken. „Sie können stolz sein auf das, was sie getan haben“, sagte er dann zu seinem Gast Giuseppe Troina.

Voriger Artikel
Autostadt lädt wieder zur Winterwelt ein
Nächster Artikel
Tag der Niedersachen: Die Vereine fänden‘s toll

Belobigung: Giuseppe Troina (vorn, 2.v.l.) rettete Detlev Peller (l.) das Leben. Berufsfeuerwehr und Vereinskollegen standen ihm bei.

Quelle: Roland Hermstein

Der Torwart der Altliga beim SV Sandkamp hatte seinen Vereinskollegen Detlev Peller nach einem Herz-Stillstand ins Leben zurückgeholt (WAZ berichtete).

Seit 31 Jahren steht Troina beim SV Sandkamp im Fußballtor. Ein großes Glück für Detlev Peller. „Und gut, dass du an diesem Tag nicht mittrainiert hast - der Weg zu mir wäre dann zu weit gewesen“, sagte Mannschaftsbetreuer Peller bei der Feierstunde. Beide - Retter und Geretteter - erinnern sich wegen des Schocks aber nur bruchstückhaft.

Doch es waren andere dabei, die erzählen konnten, was passiert ist - darunter Ralf Bekmann, der nach dem Zusammenbruch Pellers den Notruf gewählt hatte. Anschließend gab er die Anweisungen zur Reanimation durch Herzdruckmassage an Troina weiter, die Feuerwehrmann Axel Tilch von der Leitstelle aus per Telefon übermittelte, während die Rettungssanitäter Sascha Kutschenreiter und Christoph Jürgens sich schon auf den Weg machten. Joachim Witke wies ihnen und dem Rettungshubschrauber Christoph 30 am Sportplatz dann den Weg.

„Diese Urkunde gehört ein Stück weit uns allen“, sagte Troina, als Mohrs ihm die offizielle Belobigung von Landesinnenminister Boris Pistorius überreichte. Ach ja: Und wenn Nachbar Manfred Mormonski ihm nicht von der Heldentat berichtet hätte, gäbe es die Urkunde nicht.

Dass die Rettungskette fantastisch funktionierte, freute Dr. Nicolai Wiegand (Ärztlicher Leiter Rettungsdienst). Leider klappe das nur in der Hälfte aller Fälle, bedauerte er - und plädierte für Lebensretter-Projekte an Schulen, wie in Skandinavien. Peller schlug vor, Defibrillatoren für alle Sportheime zu besorgen. Troina will regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht machen. Mohrs notierte sich: „Es gibt da in Deutschland wohl Nachholbedarf.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang