Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein Kilo Marihuana in Wohnung: Bewährung für Drogendealer (41)

Wolfsburg im Gericht Ein Kilo Marihuana in Wohnung: Bewährung für Drogendealer (41)

Glück gehabt: Mit einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung kam ein Wolfsburger Drogendealer vor dem Schöffengericht davon, weil er ein Geständnis ablegte. Die Polizei hatten den Drogendeal im Januar mit einem Großaufgebot gesprengt, fast ein Kilo Marihuana und über 15.000 Euro Deal-Geld wurden bei dem Mann sichergestellt.

Voriger Artikel
Gegen Leitplanken geprallt
Nächster Artikel
Schrecklicher Unfall in der City: Fahrradfahrer in Lebensgefahr

Der Angeklagte packt aus, dafür bekommt er Bewährung - diese Verständigung trafen Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Gericht gleich zu Beginn der Sitzung, zehn Zeugen mussten nicht mehr gehört werden.

Unter diesen geladenen Zeugen waren zwei, die aus Sicht der Ermittler die Abnehmer der Drogen waren, ebenso wie der Angeklagte (41) stammen sie aus Nordafrika, ebenso wie der Angeklagte sitzen sie in U-Haft und warten auf ihren Prozess.

Nach wochenlangen Ermittlungen und Telefon-Überwachungen hatte die Polizei am 29. Januar mit 60 Beamten am Klieverhagen zugeschlagen, die drei Männer verhaftet und weitere Wohnungen durchsucht. Insgesamt wurden zwei Kilo Marihuana, 22.000 Euro und Schreckschusswaffen sichergestellt. Angeklagt wurde der 41-Jährige nur wegen rund einem Kilo Marihuana, das sich in seinem Besitz befand. „Ja, das stimmt so“, räumte der 41-Jährige die Anklagepunkte ein. Wer sein Lieferant ist, ob er weitere Drogengeschäfte abgewickelt hatte, dazu schwieg der Mann allerdings.

Das Schöffengericht verhängte 22 Monate auf Bewährung und 150 Arbeitsstunden - auch in der Hoffnung, dass die fünf Monate U-Haft dem Angeklagten zu denken gegeben haben.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände