Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ein Jubiläum mit Blumen: Seit 60 Jahren Schlolaut
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ein Jubiläum mit Blumen: Seit 60 Jahren Schlolaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 18.09.2014
Seit 60 Jahren in Familienhand: Christa Schlolaut-Krokowski und Monika Schlolaut-Basile führen inzwischen das Blumengeschäft in der Kleiststraße. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Am 18. August 1954 eröffneten Alfons Schlolaut und seine Frau Erika ihr Blumenhaus in der Kleiststraße. Damals war Deutschland gerade Fußball-Weltmeister in Bern geworden. Kanzler war Konrad Adenauer und in der Porschestraße klafften noch viele, viele Baulücken.

Das Blumenhaus kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken: So schmückte Familie Schlolaut in den 60er und 70er Jahren zahlreiche Festwagen bei Stadtfesten, in den 80ern nahmen die Floristen an der Ausstellung „Freude durch Blumen“ in der Stadthalle teil.

1995 übernahmen dann die Töchter des ursprünglichen Inhabers das Geschäft: Christa Schlolaut-Krokowski und Monika Schlolaut-Basile. „Mittlerweile sind wir das älteste Blumenfachgeschäft in Wolfsburg“, sagt Christa Schlolaut-Krokowski stolz. Sie und ihre Schwester sind Floristinnen und arbeiteten nach ihrer Ausbildung im Betrieb der Eltern. „Es lag nahe, dass wir diesen Beruf erlernen würden“, sagt Monika Schlolaut-Basile lächelnd.

Die Liebe zur Arbeit zeigt sich auch dadurch, dass das Geschäft seit der Eröffnung 1954 an fast jedem Tag in der Woche geöffnet war. „Nur in diesem Jahr mussten wir krankheitsbedingt für eine Woche schließen, das gab‘s vorher noch nie“, so Christa Schlolaut-Krokowski.

dn

Der achte Treppenhauslauf von VW Immobilien findet am Samstag, 27. September, statt – eine Familie fiebert der Veranstaltung besonders entgegen: Nicolas Olivier aus Fallersleben ist seit dem ersten Mal im Jahr 2007 dabei, sein Sohn Joris kam ein Jahr später hinzu. Seitdem machen sie als Vater-Sohn-Team beim Mehrgenerationen-Lauf mit.

18.09.2014

Diebstahl, Betrug, Urkundenfälschung, Tankbetrug, Fahren ohne Führerschein - gleich wegen einem Dutzend Straftaten musste sich ein Wolfsburger vor dem Amtsgericht verantworten.

18.09.2014

Vor fast einem Jahr starben zwei Wolfsburgerinnen nach dem Verzehr von Giftpilzen - noch immer sind die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nicht abgeschlossen.

15.09.2014
Anzeige