Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Eichen sind wieder gesund
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Eichen sind wieder gesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 25.05.2014
War ein Erfolg: Die Sprüh-Aktion im Mai 2013 gegen Eichenkahlfraß. Quelle: Manfred Hensel (Archiv)
Anzeige

Seit 2009 hatte der Kahlfraß an Eichen zugenommen, 2012 diskutierte die Politik über Lösungen, im Mai 2013 wurde schließlich ein Pflanzenschutzmittel aus dem Hubschrauber über den betroffenen Bereichen versprüht. Bereits im Frühsommer 2013 besserte sich der Belaubungszustand der Eichen, jetzt liegt die Gefährdungsziffer (Anzahl der Raupen pro Zentimeter Stammumfang) nur noch bei 72 Prozent. „Die Belaubung hat sich mit 70 bis 80 Prozent drastisch verbessert, so grün habe ich Wolfsburg noch nie gesehen“, freute sich Schäfer. Eine Wiederholung der Aktion sei nicht notwendig, die Situation wird aber weiter beobachtet.

Neben Schäfers Bericht stellte außerdem die Wolfsburger Energie Agentur (WEA) Umsetzung von CO2-Minderungsmaßnahmen der Stadt vor – die Agentur war Berater. Schwerpunkte der Maßnahmen lagen unter anderem im privaten Wohnungsbau, aber auch der Energieverbrauch der Stadt sollte gesenkt werden. Positiv: Die neue LED-Weihnachtsbeleuchtung verbrauchte rund 71 Prozent weniger Strom und sparte somit 101 Tonnen CO2.

  •  Personalie: Der Ausschuss wählte Hans-Ulrich Achilles (SPD) zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden.

üt

Anzeige