Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ehrlicher Finder gibt 175.000 Euro ab

Wolfsburg Ehrlicher Finder gibt 175.000 Euro ab

Da staunten selbst die erfahrenen Beamten nicht schlecht: Zwei Briefumschläge mit sage und schreibe 175.000 Euro gab ein Handwerker (23) am Montag auf der Polizeiwache ab.

Voriger Artikel
200 Kopierer für die Stadt
Nächster Artikel
Rap-Voting: niZZa will gewinnen

Bei Renovierungsarbeiten entdeckt: Ein ehrlicher Handwerker gab 175.000 Euro bei der Polizei ab - das Geld gehört einer Rentnerin.

Quelle: Archiv

Die Firma des jungen Mannes hatte das Geld in einer Wohnung in der Innenstadt gefunden, die gerade renoviert wird.

Gegen 11 Uhr spazierte der 23-Jährige gestern auf die Wache in der Hesslinger Straße und überreichte den verblüfften Beamte zwei mittelgroße Briefumschläge - prall gefüllt mit Bargeld. Die Beamten zählten die Scheine - das meiste 100er und 500er - durch, Ergebnis: 175.000 Euro!

Das Vermögen hatte der 23-Jährige kurz zuvor in einer Wohnung in der Innenstadt gefunden, die von seiner Baufirma zurzeit renociert wird - die Vormieterin war gerade in ein Altersheim gezogen. Als der junge Handwerker die so genannte Revisionsklappe der Badewanne, ein Zugang zum Abfluss, öffnete, entdeckte er die Umschläge. Das erste, was er erblickte, war eine Banderole mit dem offiziellen Aufdruck „10.000 Euro“. Alle Kollegen seien „ziemlich überrascht“ gewesen, so der 23-Jährige bei der Polizei. Mit dem vielen Geld machte er sich sofort auf den Weg zur Wache.

„Schön, dass es noch so ehrliche Menschen gibt“, freut sich auch Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Das Geld soll nun der rechtmäßigen Besitzerin und ihrer Familie übergeben werden. Dass höhere Beträge gefunden und abgegeben werden, komme schon mal vor, so Claus: „Aber so eine Summe noch nie.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016