Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ehrengabe für Dieter Schulze
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ehrengabe für Dieter Schulze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 23.02.2017
Dankeschön für großes Engagement: Die Ehrengabe „Tropfen auf den heißen Stein“ des Ortsrates Brackstedt-Velstove-Warmenau ging diesmal an Dieter Schulze aus Brackstedt.Foto: Roland Hermstein Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Brackstedt

„Jede kleine Hilfeleistung für andere zählt“, hieß es in Jahns Dankesrede. Der Ehrenbürger war seit seiner Jugend eng mit Brackstedt verbunden. Mit 16 Jahren trat er in den Sportverein ein, mit 26 wurde er dessen Vorsitzender. Anfangs war der Verein auf Fußball begrenzt; im Laufe der Jahre kamen Sportangebote wie Tennis, Schießen, Tanzen, Seniorengymnastik, Nordic Walking und vieles mehr dazu. Schulze machte sich für den Bau der Sporthalle und deren Anbau stark. Von Widerständen ließ er sich nicht unterkriegen.

„Heute feiern wir unseren Dieter. Er hat auch unsere Seniorengruppe ins Leben gerufen“, sagte Marita Rösner vom SVB.

2009 wurde Schulze von Bundespräsident Horst Köhler für sein soziales Engagement mit dem Verdienstkreuz ausgezeichnet. Er war langjähriges Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und Gründungsmitglied des Vereins Brauchtum und Kulturpflege (BfK). Neben sportlichem und politischem Interesse trug er damit auch zur Dorfverschönerung bei. Seine „Bauernschläue“ und sein Durchsetzungsvermögen beeindruckten Freunde und Gegner gleichermaßen.

Lebenspartnerin Erika Stahnke, viele Freunde, Wegbegleiter und der Ortsrat feierten mit Dieter Schulze die Ehrengabe: „Seit 1968 war ich im Gemeinderat. Noch heute lese ich manchen Artikel in der Zeitung und denke, was da wohl hinter steckt...“, so Schulze.

kf

Stadt Wolfsburg Polizei Wolfsburg-Helmstedt - Polizei beginnt mit Twitternutzung

Zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird die Polizei Wolfsburg-Helmstedt zum ersten Mal ihren offiziellen Twitter-Account Polizei_WOB nutzen. Damit folgt die Polizei ihren Bürgern nun auch in die virtuelle Welt, in der inzwischen die überwiegend meisten Menschen in Deutschland zu Hause sind.

23.02.2017
Stadt Wolfsburg Fahrzeugeinbrüche in der Stadtmitte und in Detmerode - Etwa 10.000 Euro Schaden durch Unbekannte

Zu gleich drei Fahrzeugaufbrüchen kam es in der Zeit zwischen Dienstagabend 18.00 Uhr und Mittwochnachmittag 15.10 Uhr im Wolfsburger Stadtgebiet. Auf der Sauerbruchstraße, dem Kurt-Schumacher-Ring und am Mörser Winkel haben Unbekannte einen Gesamtschaden von 10.000 Euro verursacht.

23.02.2017

Zwischen Sonntagmittag 12.00 Uhr und Mittwochmittag 12.15 Uhr drangen unbekannte Täter in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Jenaer Straße ein und stahlen insgesamt vier komplette Radsätze. Der verursachte Schaden wird auf mindestens 3.200 Euro geschätzt. Die Polizei hofft auf Hinweise von möglichen Zeugen.

23.02.2017
Anzeige