Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ehrenamt stärken: Stadt stellt Konzept vor

Wolfsburg Ehrenamt stärken: Stadt stellt Konzept vor

Die Stadt will das ehrenamtliche Engagement in Wolfsburg weiter stärken. Deshalb ließ die Verwaltung ein Förderkonzept von der Kölner Bietergemeinschaft „Vis a Vis & Fogs“ erarbeiten, das am Montag vorgestellt wurde.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen 100 Flaschen Brause
Nächster Artikel
Ausgesetzte Katzen: Tierheim quillt über

Förderkonzept für das Ehrenamt: Birgit Maaß, Werner Borcherding, Klaus Mohrs und Dieter Schöffmann (v.l.) stellten das Projekt im Rathaus vor.

Quelle: Manfred Hensel

Das ehrenamtliche Engagement in Wolfsburg ist gut. Das belegten Studien. Damit es weiterhin so gut bleibt, ließ die Stadt ein Förderkonzept von der Kölner Bietergemeinschaft „Vis a Vis & Fogs“ erarbeiten. Das stellten Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadtrat Werner Borcherding gestern im Rathaus vor.

Um dem 35-seitigen Konzept mehr Gewicht zu geben, ließ die Verwaltung dazu eine Vorlage fertigen, die ab September in verschiedene Ausschüsse geht, damit der Rat am 7. Oktober darüber abstimmt. „Danach geht es sofort los, das Konzept mit Leben zu füllen“, erklärte Borcherding. Workshops mit Vereinen und Verbänden seien geplant. „Nur gemeinsam kann das Projekt erfolgreich werden“, stellt Mohrs klar.

Ziel des Förderkonzeptes ist es nicht nur, ehrenamtliches Engagement zu fördern und lästige Hindernisse aus dem Weg zu räumen. „Es ist wichtig zu zeigen, dass ein Ehrenamt Freude macht“, betont Dieter Schöffmann von „Vis a Vis & Fogs“. Früher sei ehrenamtliches Engagement in der Familie weitergegeben worden: Die Eltern arbeiteten in Feuerwehr oder Chor tatkräftig mit - die Kinder folgten diesem Beispiel. Das habe sich mittlerweile geändert, weil Job oder Ganztagsschule dies nicht mehr zuließen. Ehrenamt sei aber wichtig, so Mohrs: „Was das Ehrenamt leistet, kann die Kommune nicht leisten.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang