Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Ehestreit eskalierte - Messerstecherei

Wolfsburg Ehestreit eskalierte - Messerstecherei

Am Dienstagabend eskalierte in einer Wohnung in Westhagen ein Streit zwischen Eheleuten: Eine 30 Jahre alte Wolfsburgerin stach mit einem Küchenmesser im Verlauf der Auseinandersetzung auf ihren 27-jährigen Ehemann ein.

Voriger Artikel
Dreister Handtaschenraub
Nächster Artikel
Spieler (31) bricht in Sportsbar ein

Messerstecherei: Nachdem sie ihren Mann verletzte, meldete sich die 30-jährige Frau bei der Polizei.

Rettungssanitäter brachten den am Oberkörper verletzten 27-jährigen ins Klinikum, wo er nach Behandlung noch am späten Abend wieder entlassen wurde. Die 30-jährige wurde nach der Tat festgenommen.
Den Ermittlungen nach hielten sich die Eheleute am Dienstagabend in der gemeinsamen Wohnung in der Jenaer Straße auf, in deren Verlauf auch Alkohol getrunken wurde. Plötzlich sei zu einem Streit gekommen, in deren Verlauf die 30-Jährige von ihrem Ehemann zunächst geschlagen worden sein soll.

In der Küche eskalierte die Konfrontation, die Wolfsburgerin griff schließlich zu einem Messer und stach auf den 27-jährigen ein. Anschließend verständigte die 30-jährige Polizei und Rettungsdienst. Im Zuge der Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ergab ein freiwilliger Alkoholtest der Beschuldigten einen Wert von 2,68 Promille.

Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutprobe an. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam äußerte sich die beschuldigte Wolfsburgerin nicht zu den Ereignissen. Die eigentliche Ursache des Streits blieb bislang unklar. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde die 30-Jährige am Mittag entlassen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr