Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ehemaliger Patient spendet dem Klinikum 3500 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ehemaliger Patient spendet dem Klinikum 3500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 19.07.2018
Tolle Geste (v. l.): Dr. Arved Heinz (Förderverein des Klinikums), Prof. Dr. Tomislav Stojanovic (Chefarzt der Gefäßchirurgie) sowie Uwe, Caroline und Carsten Hübner. Quelle: Klinikum Wolfsburg
Klieversberg

Nach einem mehrwöchigen stationären Aufenthalt und zwei umfangreifen Operationen an der Bauchaorta geht es dem 54-jährige heute wieder deutlich besser. „Ich war von jetzt auf gleich schwer erkrankt und bin für die Hilfe der Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte hier im Klinikum Wolfsburg sehr dankbar“, schildert er seine Geschichte.

Geldspenden fürs Klinikum statt Hochzeitsgeschenke

Erst kürzlich haben er und seine Frau Carolin geheiratet und anstelle von Geschenken erbat sich das Brautpaar Geldspenden für den Förderverein des Klinikums. Dabei kam die stolze Summe von 3500 Euro zusammen. „Das Geld soll jetzt für Projekte zum Wohle der Patienten eingesetzt werden“, sagt Uwe Hübner.

Der behandelnde Arzt Prof. Dr. Tomislav Stojanovic, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, bedankte sich gemeinsam mit Dr. Arved Heinz, Vorsitzender des Fördervereins, für die großzügige Geste. „Wir werden uns gemeinsam hinsetzen und die Spende ganz im Sinne von Herrn Hübner verwenden“, so Stojanovic.

Von der Redaktion

Die Autostadt startet spektakulär in den Sommer: Am Mittwoch begann das Festival „Cirque Nouveau“ mit der Gruppe „Urbanatix“. 45 Street-Artisten machten die Bühne zu einem Spielplatz für Slackliner, Stunt-Biker, Breakdancer, Musiker, Parkour-Sportler und andere Akrobaten.

19.07.2018

„Kleiner Kartoffelsonntag“ in der Historischen Brauscheune: Am Sonntag, 5. August, wird ab 15 Uhr wieder ein landwirtschaftlicher Aktionstag in der Einrichtung nicht unweit des Wolfsburger Schlosses gefeiert. Besucher sind willkommen, der Eintritt ist frei

20.07.2018

Unbekannte sind zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen in die Peter-Pan-Schule in der Teichbreite eingebrochen. Dabei öffneten sie gewaltsam eine Eingangstür und durchsuchten mehrere Räume nach Beute. Ob die Täter etwas entwendet haben, steht noch nicht endgültig fest. 

19.07.2018