Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Edeka in der Teichbreite: Abriss verzögert sich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Edeka in der Teichbreite: Abriss verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.07.2018
Einkaufszentrum in der Allerstraße: Noch liegt keine Baugenehmigung vor. Quelle: Roland Hermstein
Teichbreite

Der geplante Abriss und Edeka-Neubau in der Allerstraße scheint sicht zu verzögern. Noch liegt keine Baugenehmigung vor, aber die nötigen Papiere und Verfahren dazu laufen bereits, wie Edeka Minden-Hannover als Investor und Bauherr auf WAZ-Anfrage mitteilte.

Als Stadt, WMG und Edeka das Projekt im Sommer 2016 gemeinsam vorstellten, hieß es, Abriss und Neubau würden Ende 2017 bis Ende 2018 stattfinden. Dass sich die Arbeiten jetzt doch verzögern, hängt mit vielen behördlichen Prüfungen zusammen. Seit einem Jahr schafft das Unternehmen planungsrechtliche Grundlagen. Sobald alle Schritte abgearbeitet seien, „werden wir den Bauantrag einreichen“, sagt Mariam Pöttker von der Edeka-Unternehmenskommunikation. Sobald er vorliege, beginne man mit dem Abriss. Einen Zeitpunkt nennt Pöttker allerdings nicht.

Einkaufszentrum in der Allerstraße: Noch liegt keine Baugenehmigung vor. Quelle: Andrea Müller-Kudelka

Seit vielen Jahren gibt es Pläne, die Attraktivität für das kleine Einkaufszentrum in der Allerstraße, in dem sich neben dem Edeka-Markt aktuell auch sieben weitere Geschäftsleute mit ihren Läden befinden, zu steigern. Der Plan sieht vor, das gesamte Gebäude abzureißen. Der Edeka-Markt soll von 500 auf 2500 Quadratmeter erweitert werden. „Drei bis vier Bestandsmieter werden weiterhin im Nutzungskonzept berücksichtigt“, so Pöttker. Sprich, sie ziehen ebenfalls in den neuen, modernen Bau, dort entsteht auch eine kleine Ladenzeile. Die restliche Mieter allerdings müssen sich etwas Neues suchen.

Der durch Nutzung von Abwärme energiesparende Neubau soll durch Glas- und Stahlelemente bestechen. Transparent und modern soll das Haus werden – mit Café-Terrasse in Richtung Neuer Teich. Edeka Minden-Hannover investiert zehn Millionen Euro.

Die WMG begrüßt das Projekt: „Der moderne Lebensmittelmarkt wird zusammen mit möglichst weiteren Mietpartnern ein wichtiger Baustein für eine hochwertige, wohnungsnahe Versorgung in der Nordstadt sein und zu einer nachhaltigen Stärkung und Attraktivitätssteigerung der Nahversorgungsstruktur führen“, so Thomas Werner, Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung.

Von Claudia Jeske

Große Übung am Dienstagmorgen in der Notaufnahme am Klinikum Wolfsburg. Außer der Behandlung von schweren Schusswunden stand auch der Umgang mit aggressiven Angehörigen im Fokus.

24.07.2018

Temporeich geht’s weiter beim Sommerfestival der Autostadt: Die beiden Gruppen „Les 7 Doigts de la Main“ aus Kanada und „Company 2“ aus Australien proben seit Montag – trotz schweißtreibender Temperaturen und anderer Widrigkeiten wie verloren gegangene Kostüme.

24.07.2018

Gewaltexzess am Zentralen Omnibusbahnhof am Nordkopf: Dort wurde ein 16-jähriger Wolfsburger infolge eines Streits Opfer einer Reizgas-Attacke.

24.07.2018