Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Edeka in der Grauhorststraße: Abriss geht voran
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Edeka in der Grauhorststraße: Abriss geht voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.01.2017
Abrissarbeiten in der Grauhorststraße: Der frühere Edeka-Markt und auch das Gebäude des ehemaligen Penny-Markts weichen für einen Neubau. Foto: Roland Hermstein Quelle: Roland Hermstein
Wolfsburg

Seit Mai 2016 ist der Markt bereits geschlossen, mehr als ein halbes Jahr dauerte es aber noch bis zum Start der Abrissarbeiten (WAZ berichtete). Jetzt soll es laut Edeka Minden schnell vorangehen. Gleich nach dem Abriss sollen die Hochbauarbeiten beginnen, kündigt Edeka-Pressereferentin Alexandra Antonatus an. Der Neubau soll 1300 Quadratmeter Verkaufsfläche und 60 Parkplätze haben, inklusive einer Ladestation für E-Autos und -Fahrräder. Fünf Millionen Euro investiert das Unternehmen in den neuen Supermarkt, der auch die Fläche des ehemaligen Penny-Marktes beansprucht. Zwei Zu- und Abfahrten sollen dafür sorgen, dass Kunden- und Lieferverkehr reibungslos laufen.

Läuft alles glatt, dann soll der Edeka-Neubau im August fertig sein. Danach wird eingerichtet. Die Neueröffnung ist für Ende September geplant.

ke

Nach dem Wirbel um die Käferhaube mit dem Hakenkreuz wird das Werk des Künstlers Wolfgang Flatz ab sofort im Foyer des Kunstmuseums gezeigt. Es gehe um „einen offenen Umgang mit historischer Wahrheit“, so Museumsdirektor Ralf Beil. Die IG Metall hatte das Werk zuvor aus einer Ausstellung im DGB-Haus verbannt.

25.01.2017

Schulen und Kindergärten sind unvermindert interessiert, ihren Schützlingen die Themen Umwelt und Natur in praktischer Form nahe zu bringen. Sie bedienen sich dabei der Angebote der Naturerkundungstation NEST am Rabenberg. Leiterin Birgit Dybowski zog positive Bilanz über den Verlauf des Jahres 2016.

25.01.2017
Stadt Wolfsburg 81-Jähriger bleibt unverletzt - VW Golf-Fahrer kommt von der Straße ab

Ohne Verletzungen, jedoch mit einem Blechschaden von 6500 Euro endete am Dienstagmittag ein Unfall in der Rabenbergstraße. An der Unfallstelle zeigte sich, dass ein 81-jähriger Golf-Fahrer im Verlauf einer leichten Rechtskurve unvermittelt von der Fahrbahn abkam und gegen zwei abgestellte Fahrzeuge prallte.

25.01.2017