Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ebola: Wolfsburg ist gerüstet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ebola: Wolfsburg ist gerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 28.10.2014
Klinikum: Auf Ebola-Ernstfall vorbereitet. Quelle: Photowerk (mv/Archiv)
Anzeige

Vertreter von Gesundheitsamt, Klinikum und Berufsfeuerwehr haben sich laut Stadt schon frühzeitig zusammengesetzt, um das Vorgehen bei einem Verdachtsfall abzusprechen. „Da die Erkrankung mit unspezifischen Symptomen beginnt, ist es von großer Bedeutung, Kriterien festzulegen, wann der Verdacht auf Ebola begründet ist“, so Stadtsprecherin Elke Wichmann. Die Verantwortlichen richten sich nach einem Ablaufschema des Robert-Koch-Instituts. Demnach liegt ein Verdacht vor, wenn ein Patient Fieber über 38,5 Grad hat und in den letzten drei Wochen Kontakt mit Ebola-Viren oder einem Erkrankten hatte.

Ein Grundstock an Schutzanzügen zur Versorgung der Patienten sei immer griffbereit und werde aufgrund der aktuellen Lage aufgestockt. Außerdem steht im Ernstfall im Klinikum eine Station zur Behandlung von Verdachtspatienten zur Verfügung. „Wir sind froh, dass wir eine räumliche Isolierung der Patienten gewährleisten können. Die Zusammenarbeit zwischen Klinikum, Gesundheitsamt und Rettungsdiensten verläuft sehr positiv“, so Dr. Friedrich Habermann, Leiter des Gesundheitsamtes.

ke

Schwere Verletzungen erlitten zwei Autofahrer am Dienstagmorgen bei einem Unfall bei Sülfeld. Ihre Fahrzeuge stießen auf der L 321 frontal zusammen, die beiden Fahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

28.10.2014

Wie war das damals, als man noch Sirup kochte, Fernsehapparate eine Seltenheit waren, als es kaum Autos gab auf den Straßen und die Welt noch ganz anders aussah? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der neue Band „Kinder, war das eine Zeit“, der jetzt in der WAZ-Geschäftsstelle erhältlich ist.

28.10.2014

Zu einem Unfall vom 21.10.14, 19:30 Uhr, sucht die Polizei Wolfsburg eine beteiligte Fußgängerin. Die junge Frau wurde leicht am Fuß verletzt, verließ aber trotzdem unerlaubt die Unfallstelle.

28.10.2014
Anzeige