Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
EKZ Schlesierweg: Bürger fordern Sanierung

Wolfsburg EKZ Schlesierweg: Bürger fordern Sanierung

Es ist eine ewige Geschichte: Rund um den Brunnen am Einkaufszentrum (EKZ) im Schlesierweg (Laagberg) müsste dringend saniert werden. Stadtverwaltung und WMG verweisen aufs fehlende Gesamtkonzept, Bürger und Ortsrat lassen nicht locker.

Voriger Artikel
Superintendent stand als Bäcker seinen Mann
Nächster Artikel
Schulanfänger: Für 1131 Erstklässler wird‘s ernst

Das Einkaufszentrum am Schlesierweg: Der Brunnen verfällt zusehends.

Quelle: Manfred Hensel

Aktueller Anlass für Ortsbürgermeister Adam Ciemniak und Vize Velten Huhnholz: Der Brunnen plätschert mal wieder nicht, aus seiner Ummauerung lösen sich inzwischen ganze Steine. „Die Geschäftsleute tun ihr Bestes, die Fassaden und Bereiche vor ihren Läden zu verschönern. Aber die Stadt entfernt nicht einmal Graffiti oder Unkraut“, schimpfen beide. Dass in der Nähe ein neues Einkaufszentrum geplant ist, sei kein Grund, alles verfallen zu lassen.

Agnes Ochmann (53), Stammkundin im EKZ, sprechen die beiden aus der Seele. „Es muss hier jetzt investiert werden“, sagt sie. Das finden auch Ingrid und Erwin Weiland (beide 75). „Hier könnte man sich treffen und zusammensetzen“, meinen sie. Doch wucherndes Gras und mit Asphalt ausgebesserte Schäden im Pflaster tragen nicht zur Wohlfühl-Atmosphäre bei. Menschlich dagegen stimme alles, meint Khodor Kinyar, der gerade das Frisörgeschäft vor Ort übernommen hat: „Es gibt hier einen guten Zusammenhalt“, sagt er.

Laut Stadtsprecherin Elke Wichmann soll zumindest der Brunnen ab Montag wieder sprudeln: „Wahrscheinlich ist eine Sicherung herausgesprungen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr