Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
E-Mobilität: Projekt für 765.000 Euro verlängern

Wolfsburg E-Mobilität: Projekt für 765.000 Euro verlängern

Wolfsburg. Für die Zukunft des Gebäudes E-Mobility-Cube am Bahnhof und das zugehörige Projekt zur E-Mobilität liegt ein konkreter Vorschlag auf dem Tisch. Die Stadtverwaltung schlägt der Politik vor, das Ende des Jahres auslaufende Projekt sechs Monate lang auf eigene Rechnung weiterlaufen zu lassen. Erwartete Kosten: 765.000 Euro.

Voriger Artikel
Erste Unfälle durch Glatteis
Nächster Artikel
„Best of Bröhmann“: Mehr als nur eine Lesung

E-Mobility-Cube: Für Hunderttausende Euro will die Stadt das Projekt um ein halbes Jahr verlängern.

Quelle: Manfred Hensel

Das Problem ist, dass die Stadt eigentlich seit März E-Fahrräder und E-Autos verleihen wollte. Die Inbetriebnahme des Gebäudes als Anlaufstelle für Nutzer sollte ein paar Monate später hinzukommen. Doch Lieferschwierigkeiten bei den Fahrrädern und andere Unwägbarkeiten hatten den Auftakt für das insgesamt 3,81 Millionen Euro teure Vorhaben immer weiter verzögert. Erst im Oktober fiel der Startschuss für das landesgeförderte Projekt - und Ende Dezember endet es schon wieder. Dabei läuft der Betrieb noch immer nicht reibungslos (WAZ berichtete).

Stadtbaurätin Monika Thomas betont, man brauche „noch ein paar Monate, um verwertbare Erkenntnisse zu erlangen, aus denen wir für künftige Angebote wie für das Mobilitätszentrum lernen können“. Daher legt die Verwaltung dem Strategieausschuss am Dienstag, 1. Dezember (15.30 Uhr, Rathaus A), den Vorschlag vor, E-Mobility-Cube und die E-Angebote ohne Landesförderung bis Ende Juni 2016 weiterlaufen zu lassen.

Die Kosten liegen bei 765.000 Euro. Davon rechnet die Stadt 150.000 Euro herunter, die aus dem laufenden Jahr übrig sind. Außerdem erwartet sie Einnahmen von 145.000 Euro. Übrig bleiben 470.000 Euro, die die Stadt für sechs Monate zusätzliche Laufzeit bezahlen muss. Mehrere Politiker haben schon signalisiert, dass sie für eine Verlängerung der Angebote rund um die E-Mobilität sind.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang