Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Dutzende Sportler beim Yoga in der City
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Dutzende Sportler beim Yoga in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 29.08.2016
Open-Air-Yoga unter dem Glasdach: Rund 50 Teilnehmer kamen am Sonntag zu der Aktion des Fitnessstudios Injoy. Quelle: Foto: Boris Baschin
Anzeige

„Es soll keine Eintagsfliege sein“, sagt Andreas Heuchert vom Fitnessstudio Injoy und betont, er wolle damit auch keine neuen Mitglieder für den Club gewinnen, sondern nur möglichst viele Menschen animieren, sich mit Gesundheit und Bewegung zu beschäftigen. „Mein Traum ist, dass irgendwann so viele Leute kommen, dass man die Fußgängerzone gar nicht mehr sieht.“

Mit dem Auftakt war er schon ganz zufrieden. Die Trainerinnen Susana Heuchert und Anna Trommer führten durch die Open-Air-Übungsstunde. Dass Yoga ein Sport ist, den man unabhängig vom Alter betreiben kann, zeigte sich ganz praktisch: Die 86-jährige Erika Kracht hatte weder Matte noch Sportzeug dabei, machte aber vieles mit. „Ich hatte im Januar einen Unfall. Yoga macht mich wieder beweglich - ich kann das nur jedem empfehlen“, sagte sie. Ganz spontan schloss sich die zweijährige Iman Sadoki aus Neuhaus der Aktion an. Ihr Vater lieh für sie eine Matte bei versierten Teilnehmern aus und beobachtete stolz, wie die Kleine Übungen wie „Kobra“ oder „Hund“ begeistert nachmachte.

Begeistert waren auch Vannam Akshay (24) und Patil Dipak (25). Die beiden indischen VW-Trainees aus Westhagen erzählten auf Englisch, dass sie in ihrer Heimat jeden Tag mit Yoga-Übungen unter freiem Himmel beginnen, um Sauerstoff und Energie zu tanken.

amü

Wolfsburg. Kräftige Paddelschläge, laute Anfeuerungsrufe, viele Zuschauer: Beim Drachenbootrennen im Hafenbecken der Autostadt passte am Wochenende alles zusammmen.

28.08.2016

Wolfsburg. Wahlkampf in Wolfsburg spielt sich mittlerweile zu einem großen Teil im Internet ab. Doch es gibt auch noch klassische Info-Stände.

31.08.2016

Wolfsburg. „Wir wollen die Parteien ins Schwitzen bringen“, kündigte Thomas Heyn, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbunds in Wolfsburg, am Samstag auf dem Hugo-Bork-Platz an. Redner aller im Rat (noch) vertretenen Fraktionen sprachen über die Themen Wohnen, Lebensqualität und Arbeit.

29.08.2016
Anzeige