Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dunantplatz: CDU greift Ideen von Daniel Olivier auf

Wolfsburg Dunantplatz: CDU greift Ideen von Daniel Olivier auf

Da hat jemand offenbar aufmerksam die Zeitung gelesen! Mit zwei Vorschlägen will die CDU jetzt die Parkplatzsituation am Dunantplatz entschärfen: Weniger reservierte Stellplätze für Taxen und Entfernung der Halteverbotsschilder für einen Wochenmarkt am Donnerstag, den es faktisch gar nicht mehr gibt.

Voriger Artikel
Nach Diskobesuch: Unbekannte bedrängen 22-Jährige
Nächster Artikel
Lesetage: Linda Zervakis erzählt über Kiosk-Alltag

Dunantplatz: Die CDU greift die in der WAZ vorgebrachten Ideen zur Entschärfung der Parksituation auf.

Quelle: Boris Baschin

Genau auf diese Knackpunkte hatte Geschäftsmann Daniel Olivier vor wenigen Tagen exklusiv in der WAZ hingewiesen. Daniel Olivier hatte die Parkraumnot zum Anlass für eine originelle Aktion genommen und jedes „Knöllchen-Opfer“ auf einen Cappuccino in seine dortige Kaffee-Rösterei eingeladen.

Seine Vorschläge, wie man der Parkplatznot am Dunantplatz ein wenig begegnen könnte, verkauft die CDU in einer Pressemitteilung jetzt eins zu eins als eigene Ideen. Unter anderem würden „häufig nur zwei der vier Taxistände genutzt“, und mangels Beschickern sollten die „unnötigen Halteverbotsschilder“ für den faktisch nicht mehr existenten Wochenmarkt am Donnerstag entfernt werden. „Ich schlage vor, dass sich die Fraktionen im Ortsrat zusammenfinden und sich der Problematik annehmen“, so Wilfried Andacht (CDU).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr