Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Duell vor der Kamera: Ayke und Amanda bei Pro7

Wolfsburg Duell vor der Kamera: Ayke und Amanda bei Pro7

Gleich zwei Wolfsburger stehen bei der Pro7-Show „Keep Your Light Shining“ am Donnerstag, 5. Juni, ab 20.15 Uhr im Rampenlicht: Ayke Witt und Amanda Somerville gehören zu neun Kandidaten, die sich live ein TV-Gesangsduell liefern.

Voriger Artikel
Die Giraffe beschmiert: Stadt stellt Strafanzeige
Nächster Artikel
Europameister in der Badewanne

Bei Gesangs-Show von Pro7 dabei: Amanda Somerville und Ayke Witt. In der Jury sitzt Roger Cicero.

Die Zuschauer stimmen per Internet (App oder Browser) ab, wer weiterkommt.

50.000 Euro Preisgeld gibt‘s zum Schluss - und die Chance auf noch einmal 50.000 im Superfinale mit den Siegern aus allen drei bisher gezeigten Sendungen. Zwischendurch kommentieren Musikexperten die Leistung; Ayke und Amanda werden von Roger Cicero und der Britin Jessi J bewertet.

Seit Mitte Mai sind die Wolfsburger in Köln bei Proben, trafen dort zum ersten Mal aufeinander. „Wir haben uns alle lieb gewonnen“, sagen beide über das Teilnehmerfeld. Das reicht von der erst 18-jährigen Patricia Venancio aus Luxemburg bis zum 50-jährigen Backgroundsänger Rick Washington aus Berlin. Amanda Somerville (35) ist Heavy-Metal-Diva, stand schon mit Alice Cooper auf der Bühne. „Kontakte zur Szene bekam ich durch den Wolfsburger Sascha Paeth“, erzählt sie. Sonst arbeitet sie auch als Vocal-Coach, in Köln bekam sie selbst Gesangsstunden: „Man kann immer lernen.“ Dem 22-jährigen Ayke Witt prophezeit Amanda „eine erfolgreiche musikalische Zukunft“. Er selbst sagt: „Hauptsache, man hat Spaß daran.“ Ayke wurde mit sechs Geschwistern in Klein Twülpstedt groß; mit der Band Skyle trat er im Vorprogramm von Revolverheld auf. Beide Wolfsburger haben die gleiche Strategie: Sie wollen einfach sie selbst sein.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel