Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Du bist unbezahlbar“: Kampagne für das Ehrenamt

Stadt Wolfsburg macht Werbung „Du bist unbezahlbar“: Kampagne für das Ehrenamt

Ehrenamtliche halten die Gesellschaft beisammen. Sie engagieren sich für alle Generationen, helfen oft im Hintergrund und retten sogar Leben. Mit einem neuen Label will die Stadt Wolfsburg das Ehrenamt stärken und hofft auch auf neue Mitglieder für die Einrichtungen.

Voriger Artikel
Vermarktung für "Wohnen am Salzteich"
Nächster Artikel
Krankes Baby in Wolgograd: Hoffnung auf Hilfe aus Wolfsburg

Kampagne fürs Ehrenamt: Klaus Mohrs, Cindy Kraßmann, Daniela Gomoll, Andreas Nickel, Werner Borcherding und Dennis Weilmann (v.l.) mit einem der neuen Plakate.

Quelle: Kevin Nobs

Wolfsburg. „Ehrenamt stärken, das geht nicht nur mit Geld“, sagt Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD). Und so hat die Stadt gemeinsam vielen Institutionen und Vereinen das Label „Du bist unbezahlbar“ erfunden, das sich als Logo künftig zum Beispiel auf Homepages oder Briefköpfen wiederfinden soll.

In einer Variante („Leben retten ist unbezahlbar“) ist es ab 6. Dezember auch in Wolfsburgs Straßen zu sehen. In einer 14-tägigen Werbekampagne werden Plakate aufgehängt, auf denen aktive Ehrenamtliche als Model dafür werben, sich unentgeltlich für andere Menschen zu engagieren.

Darunter ist Andreas Nickel vom Malteser Hilfsdienst. Er erklärt sein Engagement so: „Nichts wäre schlimmer, als wenn es einen Unfall gibt, zu dem niemand hinfahren kann.“ Feuerwehrfrau Cindy Kraßmann hofft, möglichen Interessenten zu zeigen: „Frauen können die gleichen Aufgaben erledigen wie Männer!“ Auch Daniela Gomoll (DLRG) rührt als Model die Werbetrommel und hofft auf neue Mitstreiter. An der Auftaktkampagne beteiligen sich außerdem THW, DRK und Kreisverbindungskommando.

Erster Stadtrat Werner Borcherding hält die Aktion dank der Ehrenamtlichen für „höchst authentisch“. Sie solle gleichermaßen ein Dank an Aktive wie auch ein Anreiz für Interessierte sein.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände