Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drogensüchtiger Autoknacker festgenommen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drogensüchtiger Autoknacker festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 12.12.2016
Erwischt! Die Polizei hat einen Autoaufbrecher festgenommen.
Anzeige
Wolfsburg

Der Zeuge hatte von seinem Balkon aus beobachtet, wie der Beschuldigte um 22.50 Uhr eine Seitenscheibe eines Audis zerstörte. Wegen des schnellen Notrufs waren Beamte innerhalb von zwei Minuten am Tatort in der Porschestraße und erwischten den 32-Jährigen noch, wie ins Fahrzeuginnere gebeugt vermutlich nach Diebesgut suchte. Ein Alkoholtest bei dem einschlägig polizeibekannten Drogenabhängigen ergab 0,83 Promille. Zusätzlich fanden die Polizisten bei ihm eine kleine Tüte mit einer weiß farbene Substanz, vermutlich Heroin. Daher muss sich der vorübergehend festgenommene 32-Jährige auch wegen Drogenbesitz verantworten. In seiner Vernehmung äußerte sich der Wolfsburger nicht und wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

2 Unverrichteter Dinge flüchteten Autodiebe in der Nacht zu Sonntag in der Straße Eichelkamp. Die Täter versuchten, einen Touran zu stehlen und hatten bereits die Fahrertür aufgebrochen, um vermutlich das Fahrzeug kurzzuschließen. Dann wurden sie aber offenbar gestört.

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 32 Jahre alter Fußgänger am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der Schillerstraße. Er war vom Taxi eines Wolfsburgers (47) erfasst worden und kam ins Klinikum.

12.12.2016
Stadt Wolfsburg Wiederaufbau von Grundschule in Italien - IG Metall spendet 12.773 Euro für Erdbebenopfer

12.773 Euro stellt die IG Metall Wolfsburg für Erdbebenopfer in Italien zur Verfügung. Das Geld wurde vom Arbeitskreis der Migranten auf der After Work Party und auf der Delegiertenversammlung gesammelt.

12.12.2016

Türkischstämmige Wolfsburger bangten nach den Anschlägen in Istanbul um Verwandte und Freunde. „Meine Frau hat die ganze Nacht geweint“, sagt Muhsin Köskeroglu.

11.12.2016
Anzeige