Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Dritter Tatverdächtiger nach Fußball-Relegation ermittelt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Dritter Tatverdächtiger nach Fußball-Relegation ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 03.08.2017
Fahndungserfolg: Alle drei mutmaßlichen Täter konnte die Polizei identifizieren. Quelle: Polizei
Braunschweig

Ein Hinweisgeber aus Duisburg meldete sich am Mittwoch bei der Polizei Braunschweig und machte Angaben zu einem gesuchten Mann, der nach dem Relegationsspiel zwischen Eintracht Braunschweig und dem VFL Wolfsburg eine brennende Bengalfackel auf einen Polizisten geworfen haben soll.

Weitere Ermittlungen bestätigten, dass es sich bei der Person um einen 35-Jährigen handelt, der in Duisburg wohnhaft ist.

Damit sind alle drei Personen identifiziert, die an Ausschreitungen im Stadion beteiligt gewesen sein sollen und seit Anfang der Woche mit einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht wurden.

Bereits am Dienstag hatten sich die beiden anderen Gesuchten bei der Polizei gemeldet. Sie stammen aus dem Raum Gifhorn.

ots

Der Sommerschlussverkauf ist offiziell eingeläutet. Viele Geschäfte hatten schon vorher kräftig reduziert, trotzdem freuen sich Läden über viele Kunden und volle Kassen.

02.08.2017

Seit 20 Jahren servieren Wolfsburger Gastronomen beim Gourmetfest Spezialitäten aus aller Welt. Vom 10. bis 13 August findet die beliebte Veranstaltung auf dem Hollerplatz statt.

02.08.2017
Stadt Wolfsburg Freier Eintritt für Festival-Teilnehmer - Bulli-Festival: Das Automuseum zeigt seltene Modelle

Das VW-Automuseum an der Dieselstraße ist ein Geheimtipp für Bulli-Freunde: Vom ersten Prototypen bis zum High-End-Showcar – hier gibt es viele Schätze zu entdecken.

02.08.2017