Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Dreister Autofahrer nutzt Rettungsgasse

Wolfsburg Dreister Autofahrer nutzt Rettungsgasse

Am Freitagnachmittag hatten Feuerwehrmänner einen 40-jährigen Braunschweiger beobachtet, wie er bei einem Einsatz der Berufsfeuerwehr Wolfsburg dreist in der Rettungsgasse hinter dem im Einsatz befindlichen Löschzug herfuhr und bei Rotlicht eine Kreuzung passierte. Der Mann muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Voriger Artikel
Sportfischer feiern Jubiläum mit großem Fest
Nächster Artikel
CDU: Kandidaten für den Rat der Stadt

Weil der Fahrer sich bewusst falsch verhielt, liegt es im Ermessen der Behörde das Strafmaß sogar zu verdoppeln.

Quelle: Archiv

Auf 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Flensburger Verkehrsdatei und einem Monat Fahrverbot muss sich ein 40 Jahre alter VW Golf-Fahrer aus Braunschweig einstellen.

Feuerwehrmänner  beobachteten, wie der 40-Jährige am Freitagnachmittag bei einem Einsatz der Berufsfeuerwehr Wolfsburg dreist in der Rettungsgasse hinter dem im Einsatz befindlichen Löschzug herfuhr und bei Rotlicht die Kreuzung Heinrich-Nordhoff-Straße Einmündung Grauhorststraße passierte.

Da der Golf-Fahrer in diesem Fall bewusst und gewollt gehandelt habe, erläutert ein Beamter, obliegt es der zuständigen Behörde, das Bußgeld zu verdoppeln.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände